Wann soll man die letzte AS Behandlung durchführen?

  • Hallo,
     
    bis wann sollte man die letzte AS Behandlung gemacht haben, bzw spricht etwas dagegen sie bereits jetzt zu machen?
    Danke
    mfg

  • Soweit ich das überblicke kann die Behandlung mit Ameisensäure (AS) noch gemacht werden, solange noch Brut vorhanden ist. Allerdings verdunstete die AS je nach Konzentration und verwendetem Applikator ab einer gewissen Temperatur nicht mehr ausreichend. Bei dem Nassenheider Verdunster in Horizontalanwendung ist dies wohl eine Temperaturt von 10 Grad. Ich habe meine erste Behandlung nach dem Abschleudern Anfang Juli im Abstand von 7 Tagen zweimal Schwammtuch von unten 1 1/2 DNM mit 66 ml gemacht. Jetzt ist der Nassenheider im EInsatz (grosser Docht 180 ml). Wenn alles verdunstet ist wird Ende September bis Mitte Oktober (je nach Witterung) der Milbenfall wegen möglicher Reinvasion nochmals geprüft. Wenn nach drei Tagen 3 MIlben oder mehr auf dem Bodenbrettliegen wird nochmals behandelt. Dann schau ich nach Brut. Wenn welche da ist, gibts nochmals AS, sonst Milchsäure (MS) aus der Pumpflasche. Danach nochmals Winterbehandlung mit MS.

  • ... wahrscheinlich gibt er vorher Wintermäntel aus, damit niemand friert:wink:...


    im Ernst: Das ist was, was mir -um diese Jahreszeit- absolut widerstrebt. Deshalb bekommen sie Dampf -mehr sag ich nicht. Diese Störung halte ich für genug.
    Aber die Vorgeschichte vom Gartenfreund -so bis Mitte September etc.- das find ich ganz in Ordnung und werde das dieses Jahr erstmals ebenfalls so ausführen. 2x AS im Schwammtuch von oben haben sie schon weg, es folgt der Nassenheider horizontal für die Langzeitbehandlung. Geht ja alles in den Vierraum-Hinterbehandlern.
    Dann regiert das Prinzip Hoffnung, dass sich die Pleite von 2007 bei mir nicht wiederholt:roll:


    freundliche Grüße


    Wolfgang

    Nicht alles was schön ist, kann man für Geld kaufen