Anfangen im herbst o. frühjahr?

  • Hey, ich bin verdammt neu im internet und relativ neu in der der imkerei :oops:.
    Habe altes bienenhaus mit 3 magazienbeuten und einigen hinterladern geerbt.:wink: Letztes jahr sind mir 2 schwärme zugeflogen :p , welche leider den winter nicht überlebten.:confused: Nun möchte ich mir 2 o. 3 Völker kaufen, weis aber nicht ob es besser ist , bis zum frühjahr zu warten oder gleich
    zu zu schlagen. Könnt ihr mir vieleicht helfen?:roll:
    Im voraus vielen Dank:p Orlando

  • Hallo Orlande,
    herzlich willkommen im Forum
    Dies Frage "Wann ist der richtige Zeitpunkt zum Start" wurde wie viele Andere hier schon häufiger diskutiert.
    Ein Beispiel siehe hier:
    http://www.imkerforum.de/showthread.php?t=14633&page=3


    Ich habe wenn ich auf Deinen Beitrag blicke und auf den Kalender eine eindeutige Antwort: Schaffe Dir im Frühjahr gut ausgewinterte Völker an. Möglichst bei einem Imker den Du in der ersten Zeit noch umd Rat fragen kannst (selbstverständlich neben dem Forum) und der ggf. auch mal bei Dir vorbei schauen kann.
    Gruß Eisvogel


    PS: Dafür dass Du als Neuling im Internet unterwegs bist, bist Du den Smileys aber schon recht verfallen.

    Man tut was man kann, hieß es früher. Heute glauben alle sie müssen tun was sie nicht können. P. Sloterdijk

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Eisvogel () aus folgendem Grund: Nachtrag

  • Andersrum: Den Neuling erkennt man an der übermäßigen Verwendung von Smileys. ;-)


    Irgendwann geht das von alleine auf ein sozialadequates Maß zurück.

  • Hallo Bienenfreund!
     
    Deine Frage kann man nicht eindeutig beantworten.
     
    Wenn du die Bienen im Frühjahr kaufst, dann hast du kein Überwinterungsrisiko, aber es entgehen dir die schönsten Momente im Bienenjahr. Ein leidenschaftlicher Imker kann es kaum erwarten bis seine Bienen den Reinigungsflug durchführen, wird die ersten Pollensammlerinnen bewundern usw.
     
    Wünsche viel Freude mit den Bienen.
     
    MfG
    Honigmaul

  • Ja natürlich, aber als Neuling sollte man sich zu einer Zeit Bienen anschaffen, wo es erlaubt ist in die Beute zu sehen. Wo das Volk wächst und kleine Anfangsfehler leichter verzeihen kann.
    Ich würde jedem Neuimker dazu raten im Frühjahr sich Bienen zu holen. Wenn er noch einen guten Imkerpaten hat, kann er sogar schon dann Honig schleudern.
    Aber :daumen: hoch Orlando 24 dafür dass du Bienen haben möchtest!

  • Lese in den nächsten 14 Tagen jeden Tag einmal morgens und einmal abends die Antwort von Eisvogel, dann machst du keinen Fehler und das Volk bezahlt sich von selbst. Wenn ein Philosoph kommt und dir auch den Vorteil des Herbstkaufes verklickern will, den schickt dir der :evil:. Die Kerle schleichen in deinen Gehörgang, blenden deine Netzhaut mit schönen Sätzen. Sitzen hinter den Bienenkisten und reiben sich die Fäustchen, wenn die Varroa zugeschlagen hat.
     
    Du brauchst zuerst Erfog und nicht Frust
    Remstalimker

    Im Netz ist gut auf hohem Niveau imkern.:daumen::lol:

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Remstalimker ()

  • Hallo,
    Lämmer zählt man wohl im Herbst, sollte ich gar nicht schreiben, weil kenn ich nur vom Hörensagen.



    Aber:


    Bienenvölker zählt man im Frühjahr !


    Daher: Geduld bewahren und im Frühjahr kaufen. Wirklich nur im Frühjahr. Auch wenn's teurer ist.


    Na, und dann wäre ein erfahrener Imker als Ratgeber wichtig, der handwerkliche Fähigkeiten vermitteln und die ersten groben Fehler vermeiden helfen kann.
    Wir wissen: Mühe allein genügt nicht.
    Man sollte natürlich auch lernen wollen und nicht vom ersten Tage an meinen, schon alles besser zu wissen ....


    Viel Glück
    ralf_2

  • Hallo, Leute, vielen Dank für euren Rat. Ich werd mich dann doch noch in Gedult üben und erst im Frühjahr zuschlagen. Allerdingens werd ich euch dann vermutlich mit noch - mehr oder weniger -seltsamen Fragen bombardieren! Äh, das mit den Smilies bekomme ich auch noch in den Griff.
    Bis demnächst, Gruß Orlando

  • Allerdingens werd ich euch dann vermutlich mit noch - mehr oder weniger -seltsamen Fragen bombardieren!


     
    Moin , Moin aus Hamburg,
    dafür ist das Forum doch da :wink:.Für einige Antworten ist es jedoch ganz ratsam, wenn Du Dein Profil etwas erweitern würdest.
    Du solltest Angaben zu dem Wohnort Deiner Bienen machen und auch die Möglichkeit für private Mitteilungen schaffen.Das kann manchmal recht hilfreich sein.
     
    Grüße aus dem sonnigen aber recht kalten und etwas windigen Norden
     
    Daniel

    Die Quelle des ewigen Lebens liegt nicht im Finden eines Heilmittels zum ewigen Leben, sondern im Akzeptieren des Sterbens, im Eingehen in die Kreisläufe der Natur. Alles muß vergänglich sein, um seine Bestandteile immer wieder in den Gral des ewigen Lebens einzubringen, sich neu zu fügen,zu entstehen und zu vergehen. (Meine Ansicht)

  • Hey, ich bin verdammt neu im internet und relativ neu in der der imkerei :oops:.
    Habe altes bienenhaus mit 3 magazienbeuten und einigen hinterladern geerbt.:wink: Letztes jahr sind mir 2 schwärme zugeflogen :p , welche leider den winter nicht überlebten.:confused: Nun möchte ich mir 2 o. 3 Völker kaufen, weis aber nicht ob es besser ist , bis zum frühjahr zu warten oder gleich
    zu zu schlagen. Könnt ihr mir vieleicht helfen?:roll:
    Im voraus vielen Dank:p Orlando


     
     
    Hallo orlando 24!
     
    "Nun möchte ich mir 2 o. 3 Völker kaufen"
     
    Arme Bienen!!! Lass es sein und schau Dir die Natur so an, wie sie ist!
    Wenn Du dich rechtzeitig "schlau" gemacht hättest würden die Bienen heute noch am Leben sein!!!
    Das Internet hast Du ja jetzt auch gefunden.



  • Vielen Dank! Vermutlich hast Du recht. Warum sollte jemand wie ich einfach glauben, mit Bienen arbeiten, oder gar zu leben können. Aber!! Die armen Bienen werden nicht drum herumkommen, mit mir zu leben. Ach ja, warum haben auch so erfahrene Imker Totalverluste?? Sag`s mir.
    Schönen Gruß Orlando