Was machen die da?

  • Hallo,


    seht euch bitte das Bild unter http://1.bp.blogspot.com/_9nRi…age-upload-141-795817.jpg
    an. Was machen die da? Das Photo wurde vor ca. einer halben Stunde aufgenommen. An beiden Beuten das gleiche Bild. Die Bienen scheinen eigentlich ganz ruhig zu sein, aber sowas hab ich noch nicht gesehen.


    Muss ich mir Sorgen machen?


    Bitte antwortet schnell, weil ich morgen früh wieder weg muss.


    Vielen Dank,
    Oliver

  • :-D Nix Schlimmes, man kettet sich halt vertikal auf statt horizontal....mach mal Flugbretter dran, dann hast du "Kuschelgruppen".
    Die alten Flugbienen mögen nicht gern im Warmen drinnen sein und hängen lieber auf der Veranda ab (mach ein Flugbrett dran).
    Wenn es so ein Sommer wie letztes Jahr wäre, hättest du das ab Anfang Juni jeden Abend gesehen (wenn du ein fettes Flugbrett dran hättest, sagte ich das schon?:cool:)
    Mit Flugbrett oder sonstigem Vorbau in ausreichender Größe kannst du da hochinteressante Dinge sehen, gegenseitig so richtig putzen sieht man eher in der Horizontalen, und die Bienen-Yoga-Übungen auch. Und nicht zu vergessen die *chchrrrr*ssssssssss*Abwehrbewegungen bei Wespen- oder Hornissenanflug - wirklich eindrucksvoll, als wenn ein Tiger faucht...:wink:
    Mach ein Brett dran.:cool:

    "Meet me in a land of hope and dreams"
    Bruce Springsteen

  • wenn es sehr warm oder die Kiste sehr voll ist, lagern die Bienen vor.
     
    Selbiges passiert besonders bei Beuten mit geschlossenem Boden oder bei eingelegter Varroaschublade, sowie bei der AS-Behandlung.
     
     
    Wenn es so ist wie auf dem Bild zu sehen und nicht stärker wird, dann gibts keinen Grund zur Sorge!

  • Angeblich war es heute nachmittag ca. 4mal so gross, aber im Verlaufe des Abends haben sich immer mehr zurückgezogen.
    Ja, es ist die Fluglochfront. Genauer gesagt, das Flugloch.


    Anflugbrettchen will ich mir noch dranmachen - ich weiss noch nicht genau, wie ich das am besten mache. Ich dachte an eine Balsaholzleiste mit Powerstrips oder so - soll ja abnehmbar sein...

  • Was istn das für eine Beute? Sieht nach alter Telefonzelle aus.


    Gruß
    Simon


    Angeblich Erlanger Beuten.
    Die Farbe ist in "echt" ein bisschen besser.


    Gitterboden ist offen Varroaschublade ist nicht drin. Luft kommt also ran.
    Unterm Gitterboden fand ich keine Anzeichen von Räuberei.

  • das wird nicht halten und Balsaholz ist nicht witterungsbeständig!
     
    einfach ein Brett mit kleinen Winkeln dranmachen entwerder mit Schräubchen, oder mit Haken, zum abnehmen.
     
    in etwa so:
     
     
    B |_; <-- Haken
    E | <-- Winkel
    U |_____
    T ===========================
    E =========================== <-- Brett

  • Zitat

    Ich dachte an eine Balsaholzleiste mit Powerstrips oder so - soll ja abnehmbar sein.


    Quark! Stell ein Brett bis auf den Boden an, und nimm es ab 1.10. wieder weg und mach Mäusegitter rein - Mäuse einladen muß man ja nicht.
    Aber ab erstem Flug im Frühjahr großes Brett wieder dran.:wink:

    "Meet me in a land of hope and dreams"
    Bruce Springsteen

  • Hallo Sabi(e)ne,


    Kuschel- und Putzgruppen hab ich auch schon gesehen...:Biene:
    ebenso diese Abwehrgeschichte, die du beschreibst, auch super


    (hab ich auch mal in so einem Film über Riesen-Honigbienen gesehen....da hing die ganze Traube so im Freien rum und die äußersten machten immer so eine Art LAOLA Welle, wenn Feind in die Nähe kam
    weia...)


    aber bitte, was sind


    Bienen-Yoga-Übungen


    :confused::confused::confused:
    grübelt
    sneck

    Wer mit einem Baum sprechen kann, braucht keinen Psychiater. Die meisten glauben genau das Gegenteil. (Phil Bosmans)