1. as-behandlung

  • hallo,
     
    ich habe mir 2 Liter 95%ige Ameisensäure besorgt. ich wuerde gerne in den nächsten Tagen die Behandlung starten (1 Jungvolk auf 1 Zarge, ein Altvolk, K aus 2007, auf 2 Zargen) - ich habe nach varroen gesucht (Papier unter den Boden gelegt) - aber ich habe in den letzten 4 Wochen nicht eine einzige Milbe finden können obwohl ich eigentlich regelmäßig kontrolliert habe.
     
    ist es wirklich so, da man "einfach" ein Tuch oben auf die zarge legt und mit AS beträufelt....wenn ja, wieviel Säure bei welcher Konzentration würde ihr nemen ? Wie oft muss ich während einer Behandlung nachträufeln ? - muss ich bei der jungen Königin besonders vorsichtig sein ? sollte ich eine Leerzarge oben auflegen, oder kann ich einfach den Deckel über das Tuch legen ?
    Das Jungvolk hat sich zwar gut entwickelt, aber ich habe gehört, dass die Königing wahrscheinlich das Eierlegen während der Behandlung einstellt. Sollte ich da noch warten bis das Volk noch stärker geworden ist - zumal ich ja während der Behandlung ja auch nicht weiter füttern kann ??

    Meine Betriebsweise ist es keine Betriebsweise zu haben - jedes Jahr ist anders !

  • Hallo,
    ich habe mir 2 Liter 95%ige Ameisensäure besorgt. ?


     
    Moin , Moin aus Hamburg ,
    auf die schnelle....... das Thema hatten wir gerade. Nutz mal die Suchfunktion. Konzentration 65 % von oben. Deine Konzentration ist unverdünnt nicht zu gebrauchen.GRUNDWISSEN !!!!.Kaufe einfach 65 %. Macht doch nicht immer Experimente am Anfang. Ansonsten ist es besser wenn man erst fragt und dann kauft oder probiert.
    Bin gerade im Stress. :p_flower01:
     
    Daniel

    Die Quelle des ewigen Lebens liegt nicht im Finden eines Heilmittels zum ewigen Leben, sondern im Akzeptieren des Sterbens, im Eingehen in die Kreisläufe der Natur. Alles muß vergänglich sein, um seine Bestandteile immer wieder in den Gral des ewigen Lebens einzubringen, sich neu zu fügen,zu entstehen und zu vergehen. (Meine Ansicht)

  • Wo wir gerade bei AS sind: Ich habe gerade bei meinen übernommenen Völkern nachgeschaut, die hatte ich nämlich vor 4 Tagen mit 85 % AS behandelt, die Fluglöcher waren aufgrund von Räuberei am alten Standort stark verengt.
    Nun lagen vor jedem Flugloch ca 2 bis 3 Handvoll tote Bienen.
     
    Woran kann das liegen?
     
    Ich habe die Verdunster herausgenommen, obwohl noch ein Rest AS in ihnen war.

  • , die hatte ich nämlich vor 4 Tagen mit 85 % AS behandelt, die Fluglöcher waren aufgrund von Räuberei am alten Standort stark verengt.
    Nun lagen vor jedem Flugloch ca 2 bis 3 Handvoll tote Bienen.
     


    Waren die Fluglöcher auch während der Behandlung eingeengt? Dann könnte das eine Erklärung für deine toten Bienen sein.
    Gruß Peter