Mais- bzw. Weizenstärke

  • Habe in der letzten Ausgabe "DIE BIENE" mit groeßem Interesse den Bericht "FÜNF STATIONEN EIN ZIEL" von Dr. Pia Aumeier gelesen!
     
    Darin schreibt Sie, dass Sie das Auffüttern nur noch mit Maisstärkesirup durchführt, weil es A: günstiger und B: einfacher ist.
     
    Nun habe ich bereits gegooglet das der Arzt kommt - aber ich finde einfach keinen Anbieter! Neben einer Anschrift/Bezugsquelle interessiertm mich vorallem auch mal ein konkreter Preis!
     
    Wohne in 58553 Halver!
     
    Danke
    Holger

    ...schon zwei Minuten gespielt und noch immer enorm hohes Tempo...!

  • Das HF-1575 ist doch aber das aus Mussig und seit 3 Jahren aus Weizenstärke?
    Maisstärkesirup würde ich wegen GVO-Mais in tausend Jahren nicht nehmen, dann lieber selber Zuckerrüben auskochen...:evil:

    "Meet me in a land of hope and dreams"
    Bruce Springsteen

  • Ich würde von jeglicher Nicht-Zucker-Variante die Finger lassen - es gibt genügend Berichte von Ständen mit mehr als 100 Völkern, die im Stück eingegangen sind, nachdem sie mit Weizenstärke-Sirup eingefüttert wurden. In meinem Umfeld sind alle ehemals-Nutzer inzwischen wieder auf Zucker umgestiegen.


    Zum Sparen dann lieber Sammelabnahmen vereinbaren - da kommt man dann auch schnell auf Preise von 75 Cent. Und spart auch unter´m Strich...


    Grüße


    Marcus

    Viele Grüße
    Marcus


    Beekeeping is not about honey. It’s not about money. It’s about survival.
    "Regional gehört die Zukunft." H. Lichter

  • So, dann berichte mal. Genügend.
    Ich überwintere seit Jahren mit diesem Treibstoff, auch in kritischen Wintern nicht auffällig - denn es ist ohne GEN, steht auf der Verpackung. Wenn ich Korken zum Einfüttern nehm sind halt noch ein paar Korken-Gene drann aber daran stirbt kein Volk.


    Also, lass hören von den toten Ständen.


    Gruß
    Simon


  • Und es lag wirklich am Winterfutter? Ich kann da nur Simons Erfahrungen unterstreichen. Selbst im Winter 2005/2006 keine Problem!

    42

    ganz sicher

    nur nicht beim bee-space

  • Maisstärkesirup würde ich wegen GVO-Mais in tausend Jahren ...


    1000 Jahre wäre mir nach menschlichem Ermessen zu lange zu warten, aber es gibt ja wie in der Bienehaltung Tricks alles zu verzehnfachen. Ich glaub ich habe damals das Maisstärkesirup in Mussig direkt abgezapft, ohne Probleme. Nicht mal die Wachsmotte hat sich seither abhalten lassen, der BT Gehalt war nicht hoch genug?


    Gruß
    Simon

  • Stände mit 100 Völkern an Weizenstärkesirup eingegangen? Da lehnst Du Dich aber weit aus dem Fenster...


    Ich werde das Gefühl nicht los, daß hier eine Gerüchteschleuder gedreht wird, die man besser stillstehen lassen sollte.


    Aus meiner Erfahrung wage ich sogar die Behauptung, daß Sommerkunstschwärme (da gehen Entwicklungs- und Winterfütterung ineinander über) mit Stärkesirup spürbar besser durch den Winter kommen als mit Zucker oder Invertzucker. Intensiverer Bruteinschlag, stärkere Baustimulation. Warum, weiß ich nicht. Bei den normal aufgefütterten Wirtschaftsvölkern fällt der Sirup gegenüber Ambrosia/Apiinvert keinesfalls negativ auf.

  • Aber wo ich das Zeug bekommen kann, hat mir immer noch keiner gesagt ... :-)
    Bezugsquellen bitte und Preise!!!

    ...schon zwei Minuten gespielt und noch immer enorm hohes Tempo...!