Sanftmut nach AS Behandlung

  • Hallo Behandler,
    habt ihr es auch bemerkt, dass sich die Sanftmut während und nach einer AS Behandlung verändert?

    Alle Völker machten einen sehr zufriedenen und außergewöhnlich ruhigen Eindruck als ich nach einem Tag die Verdunster rausholte. Die latente Räuberei ist mit der AS abgeebt, nur ein paar Hornissen stören die Ruhe am Flugloch.


    Gruß
    Simon

  • Hallo Bumblebee
    Alle Völker machten einen sehr zufriedenen und außergewöhnlich ruhigen Eindruck als ich nach einem Tag die Verdunster rausholte.
    Kann es nicht auch sein das das Verhalten was du als zufrieden und außergewöhnlichen ruhigen Eindruck ersiehst ehr die Nahwirkungen des Behandlungstresses sind?? Die brauchen bestimmt erstemal wieder nee gewisse Zeit um ihren normalen Lebensrythmus wieder zu finden und die Säureattake zu vergessen,wer weiß was sone Behandlung langfristig für Folgen eigentlich mit sich bringt.


    imkerliche Grüße

  • Mir ist etwas anderes aufgefallen:
    Es wird empfohlen, nach dem Einlegen des Schwammtuches, das Flugloch ca 30 min. zu beobachten.
    Bis 5 min. nach SchwT. sind die Heimkehrer (meißt Pollensammler) etwas verwirrt, gehen aber nach kurzen Zögern dann doch rein.
    Nach ca 15 min. alles im Flugloch verschwunden und bis ca 3/4 h keine Bienen am Flugloch, auch Wespen die eindringen wollten haben sich wieder davon gemacht.
    Eine Stunde nach der AS ganz normaler Flugbetrieb.
    Schwammtuch je nach Beute auf OT aufgelegt (20 W = 2 SchwT mit je 40ml / 10 W 1 SchwT mit 40ml AS 85%).
    Beim rausnehmen am nächsten Tag Schwammtücher trocken und ein starker Säuregeruch in Stock aber keine Aufregung.

  • Abend zusammen.


    Ich hatte vor der AS-Behandlung nen Ableger mit ner gekauften Kö (war bereits 3 Wochen eingeweiselt) , der war nicht ohne Schleier zu füttern ( ich füttere offen von oben), nach der Behandlungmit dem Schwammtuch iss er seither wie nen Lämmchen!! Habe mich selbst auch sehr über dies positive Entwicklung gewundert, resp. gefreut:-D!


    Viele grüsse Melli...!

    Die Bienenzucht ist die Poesie der Landwirtschaft. [v. Ehrenfels.]

  • Hallo,
    wenn ich die Ameisensäure rieche werde ich auch sanft wie ein Lämmchen :)


    Die Bienen müssen lange dieser Gestank aushalten. Kein wunder das die Bienen unter Trance sind. Aber was machen wenn es hilft gegen diese Biester ?


    Gruß Markus

  • Evtl. wurden durch die Säuredusche auch deren Fühler so geschädigt, dass sie ihre Feinde gar nicht mehr als solche erkennen (riechen,fühlen) und somit auch gar keinen Reiz mehr zum Aggressiv sein haben?
     
    Gruß René

  • Ich könnte mir vorstellen, daß durch die AS die Räuberei aufgehört hat. Dadruch sind die Bienen nicht mehr so auf Abwehr eingestellt.

    Gruß Otto Übrigens:Wenn man etwas will, findet man Wege! Wenn man etwas nicht will, findet man Gründe!

  • vielleicht riechen sie aber auch nicht mehr nach Bienen?
    sondern nach der Säure?
    haben dadurch vielleicht ihren Stockgeruch verloren?
    und sind somit nicht mehr in der Lage sich auch zu verteidigen?


    Grüßle

    geht´s den Bienen gut, geht´s der Umwelt gut!

  • AS behandelte Bienen zeigen kein Aufkommen an Räuberbienen, die Wahrnehmung des Stockgeruchs scheint evtl. nicht wesentlich beeinträchtigt. Vielleicht überdeckt die AS den Stockgeruch, dafür lassen sich fremde Biene vor der Räuberei abschrecken. Dann dürften sich aber die AS gewohnten Bienen nicht davor abschrecken lassen beim Nachbarn in den Säuredampf zu fliegen.


    Gruß
    Simon

  • dann bleibt nur noch die Frage ob die Bienen selber nicht mehr riechen können?


    vielleicht sind ihre Fühler verätzt?


    Grüßle

    geht´s den Bienen gut, geht´s der Umwelt gut!