Umfrage zum Thema "Kohlenhydrat-Bilanz" (Arbeitstitel)

  • Eure Kohlenhydrat-Bilanz in Euren Imkereien 13

    1. Die einfache Kohlenhydrat-Bilanz in meiner Imkerei schätze ich als positiv ein (8) 62%
    2. Die einfache Kohlenhydrat-Bilanz in meiner Imkerei schätze ich als ausgeglichen ein (0) 0%
    3. Die einfache Kohlenhydrat-Bilanz in meiner Imkerei schätze ich als negativ ein (5) 38%

    Umfrage zum Thema "Kohlenhydrat-Bilanz" (Arbeitstitel)


    Meine Fragestellung zielt auf Euren Eindruck Eurer Kohlenhydrat-Bilanz in Euren Imkereien:


    Ich definiere im Moment so: die einfache Kohlenhydrat-Bilanz der Imkerei ist positiv wenn:
    Mehr Kg Honig geerntet werden als insgesamt Kg Zucker verbraucht werden - zur Vereinfachung rechnen wir einfach mal 1 zu 1
    und wenn mehr Kg reines Wachs geerntet werden als Kg Wachs in Form von Mittelwänden etc. zum Einsatz kommen.


    Wir lassen hierbei den Ensatz an Fremd-Energie und Arbeit erstmal unberücksichtigt, deshalb "einfache Kohlenhydrat-Bilanz" - eine Ökobilanz wäre an anderer Stelle zu erfragen und zu erörtern, vielleicht später einmal.


    Ich möchte an dieser Stelle nur die Umfrage ohne weitere Erörterung, eine Diskussion zu diesen Inhalten findet an anderer Stelle statt:
    http://www.imkerforum.de/showthread.php?p=163595#post163595

    „Der Mensch hat das Vermögen, sich den Naturgesetzen nicht zu fügen. Ob es Recht oder Unrecht ist, von diesem Vermögen Gebrauch zu machen: das ist der wichtigste, aber auch der unaufgeklärteste Punkt unserer Moral.“
    Maurice Maeterlinck „Das Leben der Bienen“, Jena 1906, 4. Auflage, S. 21

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Der Bienenfreund () aus folgendem Grund: Nachtrag des Links zur Diskussion

  • Nur ein kleiner Hinweis - da ich den Thread nicht schließen kann ohne die Votemöglichkeit zu sperren wird das wie folgt gemacht: wenn jemand hier was schreibt wirds kurzerhand gelöscht und Ihr müsst es in der dazu gehörigen Diskussion ( hier http://imkerforum.de/showthread.php?t=15049 ) nochmal schreiben :P
    Also nur hier diskutieren -> http://imkerforum.de/showthread.php?t=15049

    Alles wird gut - auf jeden Fall!

    Mein Sohn, iss Honig, denn er ist gut; und lass süßen Wabenhonig auf deinem Gaumen sein. (Sprüche 24:13)
    Wenn dich eine Biene sticht, geht fort von hier und schimpfe nicht - Bedenke, dass nur du es bist der dauernd hier im Wege ist.

    Und noch einer: "Live long and prosper keep bees"

  • Irgendwie frage ich mich jetzt, ob meine Fragen nicht deutlich genug sind oder warum bisher bei rund 100 Zugriffen nur 7 Abstimmungen durchgeführt wurden - die Abstimmung ist wirklich anonym und soll lediglich ein Bild über die Selbsteinschätzung geben - oder gibt's die nur bei so wenigen?


    Mehr Beteiligung wünscht sich


    Der Bienenfreund

    „Der Mensch hat das Vermögen, sich den Naturgesetzen nicht zu fügen. Ob es Recht oder Unrecht ist, von diesem Vermögen Gebrauch zu machen: das ist der wichtigste, aber auch der unaufgeklärteste Punkt unserer Moral.“
    Maurice Maeterlinck „Das Leben der Bienen“, Jena 1906, 4. Auflage, S. 21

  • Vielen Dank allen, dies sich hier beteiligt haben - leider zeigt das Ergebnis mit Blick auf die Fragestellung keinen Trend.


    Ich frage mich nur, ob die knappe Beteiligung mir aufzeigt, daß ich mein Anliegen nicht deutlich machen konnte? Leider kamen auch keine Fragen dazu und in dem Teil, in dem diskutiert werden konnte, sind auch nur wenige Äußerungen gemacht worden.


    Vielleicht werde ich das Thema später noch einmal einbringen.


    Viele Grüße


    Der Bienenfreund

    „Der Mensch hat das Vermögen, sich den Naturgesetzen nicht zu fügen. Ob es Recht oder Unrecht ist, von diesem Vermögen Gebrauch zu machen: das ist der wichtigste, aber auch der unaufgeklärteste Punkt unserer Moral.“
    Maurice Maeterlinck „Das Leben der Bienen“, Jena 1906, 4. Auflage, S. 21