Buckfast in Trogbeuten?

  • Hallo,


    Ich würde mal gern die Buckfast ausprobieren.


    Ich imkere mit Trogbeuten auf kl. Hoffmann. Es heißt ja, die Buckis brauchen viel Platz zum Brüten. Die kl. Hoffmann Rähmchen (20 Stück bei mir) haben insgesamt bezogen auf 12 Dadant Waben 25 % weniger Fläche. Ich wollte Euch mal fragen ob Ihr meint, dass es ein Versuch wert wär oder obs eigentlich keinen Sinn macht?


    Grüße


    Hucho

    10 Völker, 5 auf kl. Hoffmann im Bienenhaus, 5 auf Dadant im Garten

  • Hi Hucho,


    da ist bei der Berechnung was daneben gegangen. Das KH hat 822cm² je Rähmchen, macht mal 20 16440cm²


    Dadant hat 1242cm², macht mal 12 14909cm² !


    Rein von der Fläche her spricht also nichts dagegen! Sinn machts übrigens nie, aber sinnvoll ist es durchaus :wink: Im alten Lehrbienenstand in Landsberg wurde übrigens schon 1998 Bucks in Trogbeuten geführt!

    42

    ganz sicher

    nur nicht beim bee-space

  • Hey Reiner,


    ich dachte ich wär nicht schlecht im Rechnen;
    und auch nicht in deutsch - aber danke-:)
     
    Wärst Du so nett mir zu sagen, wie Du gerechnet hast?


    Kennt 'wer jemand, der im Raum München Buckis hat?


    Grüße


    Hucho

    10 Völker, 5 auf kl. Hoffmann im Bienenhaus, 5 auf Dadant im Garten

  • Hallo Johannes!


    Vom Ardeygebirge aus betrachtet mag München gleich neben dem Bienenstand von Reiner Schwarz liegen, aber es sind immerhin 93 km über die Autobahn :lol:


    Hucho
    Der Reiner Schwarz betreut im übrigen auch die Buckfast-Hochgebirgsbelegstelle "Hausberg" bei Reit im Winkl, und ich wüsste keinen Besseren, bei dem Du in der "näheren" :wink: Umgebung hervorragende Buckfast bekommen könntest! :u_idea_bulb02:

    Grüße Luffi


    Nicht weil es schwer ist, wagen wir es nicht, sondern weil wir es nicht wagen, ist es schwer. :u_idea_bulb02:

    (Lucius Annaeus Seneca - römischer Politiker, Dichter und Philosoph - * 4 v.Chr, † 65)

  • Moin Luffi,


    ich bitte dich. 93km sind doch nun wahrlich ein Katzensprung. Eine ähnliche Entfernung habe ich zur Bundeshauptstadt und sehe auch meine Gegend noch im Großraum Berlin. Der Reiner wird zwar seine Kirchturmspitze nicht mehr sehen, wenn er in der Landeshauptstadt ankommt aber das sind doch gerade mal 10 Flugradien seiner Bienen und nur zwei seiner Drohnen:wink:


    Gruesse
    seb

  • Hi windmueller!


    "Gut gebrüllt Löwe!"


    Da fällt mir (fast) nicht einmal mehr ein dummer Spruch ein :daumen:


    Aber die Drohne mit 93 km/h möchte ich erst einmal sehen, oder hab ich da was verwechselt? :lol:


    Zurück zum Thema:


    Ob Trogbeute oder Zander: Vieles ist mit dem Bien möglich - ob Bucki, Carni oder Dunkler! :u_idea_bulb02:

    Grüße Luffi


    Nicht weil es schwer ist, wagen wir es nicht, sondern weil wir es nicht wagen, ist es schwer. :u_idea_bulb02:

    (Lucius Annaeus Seneca - römischer Politiker, Dichter und Philosoph - * 4 v.Chr, † 65)

  • Danke für Eure Antworten,
     
    ich werde mich dann mal mit Reiner Schwarz in Verbindung setzten.
     
    Grüße
     
    Hucho

    10 Völker, 5 auf kl. Hoffmann im Bienenhaus, 5 auf Dadant im Garten

  • Hab mich gerade erinnert.
    In alter Zeit gab es mal Versuche in Thälermühle Thüringen. Nach mehrjährigen Versuchsreihen wurde der Versuch abgebrochen. mit dem Ergebnis, zur Honigproduktion nicht geeignet. Als Zucht Muttervölker geeignet. Berichte stehen in den alten Imkerkalendern 1968 u. 1972
    Gruß Peter