Wanderung in die Kastanie: Stellplatz finden?

  • Dies ist nun mein erstes Jahr mit Bienen - soweit alles gut gelaufen.
    Mein Stand ist im Nordschwarzwald, d.h. Blüten- und manchmal Waldtracht.


    Persönlich mag ich Kastanienhonig, aber weit und breit kein Wäldchen, das ich kenne.


    In der Pfalz soll es Kastanienwälder geben, dass sind gut 100 km. Wäre entfernungsmässig zum Wandern gerade noch ok. Natürlich wäre mir ein Standort näher lieber.


    Fragen sind also:


    • Wie kommt man an die Info, wo es in der Nähe das nächste größere Vorkommen von bestimmten Bäumen gibt (Kastanien, Linden). Gibt es da beim Forst Anlaufstellen?
    • Wie kommt man an einen Platz, ohne zigmal zuvor hinfahren zu müssen (ein- bis zweimal ist ja ok). Gibt es irgendein Imkernetzwerk?


    Viele Grüße,
    Thomas

  • Hallo,
     
    Antwort bekommst Du evtl bei der Jägerschaft, beim Wanderverein, auf der örtlichen Gemeinde, beim Förster, bei Anglern, beim Schäfer, etc, bei allen Menschen eben, die sich gerne in der Natur aufhalten, diese kennen sich dann meist auch ganz gut aus.
    Dann ab zum Katasteramt und rausfinden wem das Land ehört, tja und dann fragen.
     
    UUnser Wanderwart ist auch ganz entgegenkommend, er weiss wann wer wo hinwandert( meistens jedenfalls) und wenn ältere Imker aufhören, gibt er Jungimkern gerne mal ´nen Tipp...
     
    Viel Glück
    Andrea

    nur tote Fische schwimmen mit dem Strom