Die Goldrute....

  • ...geht seit gestern hier ab wie Schmidts Katze :lol:
    Auf jeder blühenden Rispe Bienen, Wildbienen, Hummelis, Schwebfliegen, alles mögliche - Gedrängel pur.
    Das hab ich bisher SO noch nicht erlebt.
    Aber von mir aus kann das gern jetzt noch 4-6 Wochen so weitergehen...:daumen::Biene:

    "Meet me in a land of hope and dreams"
    Bruce Springsteen

  • Hallo Sabinie,
     
    ich als Frischling.
     
    Bei uns im Tagebaugebiet gibt es Goldrute. Wieviel muss es denn sein das es sich lohnt ein Volk hinzustellen unter normalen Bedingungen?
    1ha Goldrute???
     
    Danke

    Micha aus Leipzig, Fliegen lassen ist wie anschaffen lassen!!! :-)

  • Moin

    Wieviel muss es denn sein das es sich lohnt ein Volk hinzustellen unter normalen Bedingungen?

    16.254 blühende Stengel reichen bei 2 Zargen DNM und einem Honigraum pro Volk - Mußte halt mal auf Dein Maß umrechen. :wink: Bei unter 15.316 Stengel kannstes vergessen. :p

    Mit vielen freundlichen Grüßen
    Henry Seifert (Honig-Bienen-Kurse-Gutachten)
    Faulbrutsanierer, Königinnenverschicker, Schwarmfänger, Bienenretter, Streitschlichter, Kunstschwarmkehrer, Belegstellenwirt, Imkerpate, Probennehmer, Schadenschätzer, Ablegerbilder

  • Hallo,


    meine Einschätzung ist einige hundert qm. Ha-weise (10.000 qm) kommt die Goldrute vermutlich nicht vor.


    Moin16.254 blühende Stengel reichen bei 2 Zargen DNM und einem Honigraum pro Volk - Mußte halt mal auf Dein Maß umrechen. :wink: Bei unter 15.316 Stengel kannstes vergessen. :p


    Leider kann ich das so Stengel-genau wie Henry nicht angeben. Er hat aber viel mehr Erfahrung ;-) Daher nur eine Einschätzung.


    Viele Grüße
    Stefan

  • ... Ha-weise (10.000 qm) kommt die Goldrute vermutlich nicht vor.

    Doch, Stefan, kommt sie. Und meine Bienen stehen seit gestern mitten drinne. :p

    Mit vielen freundlichen Grüßen
    Henry Seifert (Honig-Bienen-Kurse-Gutachten)
    Faulbrutsanierer, Königinnenverschicker, Schwarmfänger, Bienenretter, Streitschlichter, Kunstschwarmkehrer, Belegstellenwirt, Imkerpate, Probennehmer, Schadenschätzer, Ablegerbilder

  • *Neid* bei mir nur in bis zu 100qm-Placken, aber davon überall welche....nett verteilt in der Landschaft. Macht die Bienis aber auch so glücklich.:lol:

    "Meet me in a land of hope and dreams"
    Bruce Springsteen

  • Hallo Henry,


    Glückwunsch!

    Doch, Stefan, kommt sie. Und meine Bienen stehen seit gestern mitten drinne. :p


    Da bin ich froh, dass ich geschrieben habe: "vermutlich" nicht vor. Aus meiner Sicht ein Sonderfall. Ausserdem: "Er hat aber viel mehr Erfahrung ;-)"


    Kannst mal sehen, wie vorsichtig ich formulieren kann. Auch wenn ich keine Stengel gezählt habe u. nur eine (ernsthafte) Einschätzung abgebe.


    Viele Grüße
    Stefan

  • Hallo Helmut
    Goldrutenhonig ist phänomenal.
    Er riecht irgendwie nach Käse, der erste Geschmack auf der Zunge ist bäh..., aber dann! Was dann kommt, ist spitze :daumen:. Der Nachgeschmack hat mit den ersten Eindrücken gar nichts gemein.

    Das Leben sollte keine Reise sein, mit dem Ziel,attraktiv und mit einem gut erhaltenen Körper an unserem Grab anzukommen.
    Wir sollten lieber seitlich hineinrutschen, Schokolade in einer Hand,Eis in der anderen, unser Körper total verbraucht und schreiend
    "Wow, was für eine Fahrt!"....

  • Hallo zusammen,
     
    mööönsch, was läuft denn bei uns falsch?
    In diesem Jahr habe ich mal keinen Goldruten-Krieg geführt (die breiten sich hier aus wie Unkraut), weil ich dachte, die Bienen freut´s...
     
    Jetzt sehe ich seit 2 Wochen alles mögliche Getier auf unseren Goldruten, nur meine Bienen nicht, keine einzige! Wieso???
     
    Gruß, Heike

    Mut bedeutet nicht, keine Angst zu haben, sondern es ist die Entscheidung, daß etwas anderes wichtiger ist als die Angst.
    (Ambrose Redmoon)

  • .....
    Jetzt sehe ich seit 2 Wochen alles mögliche Getier auf unseren Goldruten, nur meine Bienen nicht, keine einzige! Wieso???


     
    Die honigt leider nicht jedes Jahr. Meine Bienen stehen auch direkt neben einer großen Goldrutenfläche und trotzdem werde ich morgen mit füttern beginnen, damit mir die Völker nicht verhungern.
    Dieses Jahr wird nix mit Überwinterung auf Honig und einsparen von Futter & Arbeit... :-(

    "Moral ohne Sachverstand ist naiv und manchmal sogar gefährlich"

  • Hmm, ich dachte, Goldrute honigt, wenn es vor der Blüte ergiebige Regenfälle gegeben hat und es dann warm wird. Genau dieses Wetter hatten wir hier.
     
    Oder gibt´s noch andere Voraussetzungen für honigen oder nicht honigen?
     
    Oder sind die 100qm Kürbis, die gerade in voller Blüte stehen, einfach interessanter?
     
    Gruß, Heike

    Mut bedeutet nicht, keine Angst zu haben, sondern es ist die Entscheidung, daß etwas anderes wichtiger ist als die Angst.
    (Ambrose Redmoon)


  • Ja, "die Füße sollen im Wasser stehen" und es sollte sehr warm sein, damit sie honigt. Hier war es vielleicht vorher zu trocken :-(


    ..nur wenn der Kürbis honigt..... merkst du am Waagstock Zunahmen?


    Gerold

    "Moral ohne Sachverstand ist naiv und manchmal sogar gefährlich"