Mittel gegen Propolis

  • Hallo Zusammen!


    Was macht Ihr gegen Propolis-Flecken? Das Zeug geht leider sehr schwer aus der Kleidung - auch wenn nach einigen Waschgängen alles wieder ok ist. Probleme haben wir aber auch bei manchen Küchengeräten (Messer & Co), die wir beim Imkern verwenden und beim Boden. Habt Ihr ein Patentrezept, mit dem Ihr Propolis "wegputzen" könnt?


    Viele Grüße,
    Effendi

  • Sterilium! - ist auch sonst gut.

    Mit vielen freundlichen Grüßen
    Henry Seifert (Honig-Bienen-Kurse-Gutachten)
    Faulbrutsanierer, Königinnenverschicker, Schwarmfänger, Bienenretter, Streitschlichter, Kunstschwarmkehrer, Belegstellenwirt, Imkerpate, Probennehmer, Schadenschätzer, Ablegerbilder

  • Henry : Sterilium ist dafür wohl etwas zu teuer und extra zu einer Apotheke zu fahren finde ich auch übertrieben. Spiritus oder Haushaltsalkohol sollte da reichen. Ich hoffe du benutzt den nur für Hautwunden, ich bin der absolute Desinfektionshasser im Haushalt. Sterile Umgebungen machen nur Allergien und das Immunsystem schlapp.

  • Hallo!


    Spiritus reicht leider nicht, so richtig gut löst sich das Propolis darin nicht (daher die lange "Schüttelzeit" für die Tinktur). Mein Problem ist meine Kontaktallergie gegen Propolis, daher muß ich trotz Gummihandschuhen am Abend die Finger Propolisfrei bekommen. Auch wenn mal was an die Kleidung kommt oder die Werkzeuge gesäubert werden müssen, will ich nicht ewig schruppen.
    Bisher habe ich mit Persil einigermaßen gute Erfahrungen gemacht, noch besser ist ein spezielles Reinigungsmittel für Laborgeräte. Aber dabei geht jeweils die Hälfte der Haut flöten, also eine nicht gerade hautschonende Reinigungsmethode.


    Für weitere Anregungen bin ich dankbar!


    Viele Grüße,
    Effendi

  • also ich weiß ja nicht was deine Bienen da zusammen mischen oder welchen Spiritus du da verwendest, aber ich bekomme mit dem Spiritus alles weg und ich würde sagen, dass meine Völker überdurchschnittlich propolisieren...

  • Moin sam

    ...welchen Spiritus du da verwendest, aber ich bekomme mit dem Spiritus alles weg...

    Nicht, daß Du da besondern Sprit hast? :oops:

    Mit vielen freundlichen Grüßen
    Henry Seifert (Honig-Bienen-Kurse-Gutachten)
    Faulbrutsanierer, Königinnenverschicker, Schwarmfänger, Bienenretter, Streitschlichter, Kunstschwarmkehrer, Belegstellenwirt, Imkerpate, Probennehmer, Schadenschätzer, Ablegerbilder

  • Grüß Dich,


    ich verwende Sterillium und bin äußerst zufrieden damit. Man kann das Sterillium über Internet www.medizinfuchs.de, PZN 1494079 bestellen, da kostet der Liter (!!) 6,99 Euro incl. Versand. Das reicht für die nächsten Jahre. In der Apotheke mußt du für 100 ml fast soviel bezahlen.

  • Tag zusammen.


    Bin gerade über diesen thread gestolpert, weil ich mich als newbie hier mal umgeschaut und gestöbert hab. Also, auch wenn es vielleicht jetzt nicht mehr so superaktuell ist, so habe auch ich so meine Erfahrungen gemacht.


    Klar, Spiritus und auch sonst ein paar Hausmittelchen probiert, fand aber auch, daß nichts davon Propolis wirklich restlos beseitigt. Sterillium dagegen schon. Stimmt schon, es nun nicht gerade die preisgünstigste Alternative. Da aber lohnt ein Preisvergleich, das geht ja bei ´ner Onlineapotheke ganz einfach.


    Habt Ihr keine Sorgen, daß andere Mittel vielleicht schädliche Auswirkungen haben könnten? Hier und da finde ich den Gedanken Desinfektion schon ganz sinnig... ;)


    Besten Gruß, Claude

  • Da ich nicht mit einer Flasche Spiritus und einem nach Spiritus stinkenden Lappen im Auto rumfahren will hat sich für mich eine Alternative sehr bewährt. Es gibt von Meister Proper Reinigungstücher in Plastikverpackungen. Mit denen gehen die Propolisflecken sehr gut von der Hand ab. Da sie dicht wiederverschließbar sind lassen sie sich bequem im Auto für alle möglichen Gelegenheiten aufbewahren.

    Gruß Otto Übrigens:Wenn man etwas will, findet man Wege! Wenn man etwas nicht will, findet man Gründe!

  • Hallo zusammen,
     
    der letzte Beitrag ist zwar schon eine Weile her, aber ich denke, dass eine Antwort trotzdem noch nützlich sein kann.
     
    In den diversen Rezepten zu den Propolistinkturen wird grundsätzlich erstmal das geerntete Propolis in Alkohol aufgelöst. Ich selbst benutze Isopropanol 70% zum reinigen von Bildschirmen und Tastaturen. Zum lösen von Propolis und Baumharz ist das Zeug ebenfalls genial. Man bekommt es in der Apotheke und Drogerien (ich kaufe es jedoch immer hier: http://www.kab24.de/kabel-adap…id~32215664754898115.html)
     
    Grüsse
    Jörg

  • Hallo,
    der reine Alohol, über den wir hier mal im Zusammenhang mit Bärenfang gesprochen haben, ist bestimmt die preiswerteste Alternative, wenn man ihn sich von einem Urlaub in südlichen Ländern mitbringt (1 l ca. 10-12 Euro in Kroatien, Italien, Slowenien im Supermarkt)
    Na dann - schönen Urlaub!:-D
     
    Gruß Sambiene

    Ich möchte nichts mit Naturkost zu tun haben. In meinem Alter braucht man alle Konservierungstoffe, die man kriegen kann. (George Burns )