Parallel-Königinnen

  • Ich fand ja Sabi(e)nes Beiträge zum Thema "mehrere Königinnen im Stock" ohnehin schon spannend und logisch. Hab dazu jetzt in kürzester Zeit schon ein paar passende Erlebnisse gehabt:


    Ich bin seit einiger Zeit dabei, einer befreundeten Jungimkerin, die einen Haufen Völker von ihrem Vater geerbt hat, beim Umweiseln & Co zu helfen. Wir haben ein paar Völker ausgeguckt, die keine gute Leistung mehr bringen, sehr alte Königinnen haben usw.


    Heute ist es nun schon das dritte Mal passiert, dass ich mit den neuen Königinnen unterm Arm bei ihr aufschlug, um nach vergangenen neun Tagen die Nachschaffungszellen zu brechen und die gekäfigten neuen Königinnen reinzuhängen. Aber: Nachschaffungszellen gab es zum Teil auch, aber jeweils auch schon wieder neue Stifte, offene Brut usw.


    Da scheinen echt alte und neue Königinnen parallel gelebt und ggf. gestiftet zu haben. Das neue Brutnest sah zudem deutlich besser und weniger lückenhaft aus als das unter der Regie der Alten..


    Immer wieder spannend an den Beuten..


    Grüße


    Marcus

    Viele Grüße
    Marcus


    Beekeeping is not about honey. It’s not about money. It’s about survival.
    "Regional gehört die Zukunft." H. Lichter

  • Hallo, Marcus,
    ich sag doch, das ist eins von den Dingen, die man erst sieht, wenn man weiß, wonach man gucken muß...:p_flower01::liebe002:und es ist viel häufiger, als man denken würde.:wink:

    "Meet me in a land of hope and dreams"
    Bruce Springsteen

  • Guten Morgen,


    wir hatten vor kurzem auch so ein Erlebnis. Da hat sich eine Jungkönigin beim Begattungsflug in ein anderes Apideakästchen verflogen, wo eine alte Königin drin war. Mein Imkerpate meinte, daß er so etwas in seiner 40-jährigen Imkerzeit auch noch nicht erlebt hat, speziell auf so engem Raum.


    Gruß Horst