Insektenbestimmung wo?

  • Hallo!
    Mein Nachbar hat irgendeine Wildbiene oder fliegende Ameise gefangen, die ihn angegriffen hat und die Stelle dann Tagelang gebrannt hat. Nun hat er mir die unter die Nase gehalten und wenn man Imker ist, muß man ja jedes fliegende Tier kennen. Nun will er von mir eine Adresse, wo der das Tier hinschicken kann zur Bestimmung. Als Imker muß man ja solche Adressen im Kopf haben.
    Kann mir hier jemand helfen (bzw. meinen Nachbarn)
    Danke
    Hans

  • Also, das kommt darauf an, was es eben ist. Ich würde dem Nachbarn erstmal dazu raten, ein paar scharfe Digitalaufnahmen (nah und von allen Seiten) zu machen und dann das Internet zu bemühen. Es gibt tolle Foren mit guter Community die echt bei den schrägsten Sachen helfen. Bei www.hymenoptera.de haben wir einige echt komplizierte Sachen geknackt; eine andere gute Hilfe sind die Foren unter www.entomologie.de
    Ich kenne auch privat ein paar Fachleute an die ich die Bilder weiter schicke wenn ich nicht mehr weiter weiß. Man kann so zwar meist nicht bis zur Art runterbrechen aber wenigstens eine grobe Gattungseinschätzung treffen.


    Eine bloße Beschreibung aber hilft nur in den wenigsten Fällen und außerdem soll sich der Fragesteller auch selber mal ein bisserl bemühen und zeigen, daß er auch wirklich an der Antwort interessiert ist - und eben wenigstens mal knipsen.


    Melanie

  • Danke Melanie!
    Nur wie bringe ich das meinen Nachbarn rüber, Rentner und Digitalfoto/Forum, da bleibt es ja wieder an mir hängen. Eine Adresse, wo er das Vieh hinschicken kann, wäre für mich viel einfacher, da könnte er es selbst machen.
    Vielleicht hat doch noch jemand eine Adresse? (sonst muß ich meine nicht für Nahaufnahmen geeignete Weitwinkelkammera quälen)
    Hans

  • Hallo Hans,

    ......Nur wie bringe ich das meinen Nachbarn rüber, Rentner und Digitalfoto/Forum, da bleibt es ja wieder an mir hängen. ....Hans


    ich kann Melanie nur zustimmen: "Leider gibt es nun kaum jemanden, der solche Bestimmungen ..... durchführt (außer eben der Fan-Community im Internet)."
    Ohne eine vernünftiges Foto wird das nichts. Eine Beschreibung, sei sie noch so gut, hilft zu 99% nicht weiter. Bei guten Fotos sieht die Sache besser aus. Da kann Dir (bzw. dem Rentner) geholfen werden, z. B. bei dem von Melanie genannten Foren / Webseiten. Eine genaue Artbestimmung ist bei vielen Insekten auch damit nicht möglich. Einschicken zur Bestimmung geht auch, ist aber mühsam. Es gibt kaum Leute die Allerweltsinskten eingeschickt bekommen wollen. Das wird aber die Mehrzahl der von Laien eingeschickten Insekten sein.
    Die Bestimmung von Pflanzen (grün, mit blauen Blüten) oder Vögeln (ein kleiner brauner Vogel, der piep sagt) ist ebenfalls schwierig. Selbst wenn Kontakte zu Botanikern / Ornithologen / Entomologen bestehen, ohne Foto ist es schwierig.
    Viele Grüße
    Stefan

  • Hallo Zusammen,
    ich würde sie als
    Kleine Moaikjungfer
    bezeichnen.
    Gruß Eisvogel

    Man tut was man kann, hieß es früher. Heute glauben alle sie müssen tun was sie nicht können. P. Sloterdijk

  • Nabend Stefan,


    es gibt 2700 Arten. Willst du uns zur Weißglut bringen.:lol:
    Es ist die smaragdblaue Seejungfer.
    Die Zeichnung auf den Flügeln kann ich nicht sehen, das ist dein Trick.:wink:
    Beste Grüße, Udo

    Nichts ist so stark wie eine Idee, deren Zeit gekommen ist. Victor Hugo

  • Hallo Sabi(e)ne,


    :lol: Mit viel gegugelhupfe Herbst-Mosaikjungfer.
    Ref: http://www.natur-lexikon.com/Texte/MZ/001/00021/MZ00021.html


    fast richtig. Die Auflösung des Rätsels: Südliche Mosaikjungfer. Zum Vergleich: http://www.natur-lexikon.com/T…dliche-Mosaikjungfer.html


    @ bienenudo Ich wollte Dich oder sonstwen keinesfalls "zur Weißglut bringen". Ich hätte schreiben sollen, dass ich die Libelle in Deutschland aufgenommen habe. Da sind es nur noch ca. 90 Arten. Dokumentieren wollte ich, dass selbst mit einem (relativ) guten Foto die Bestimmung von Insekten schwierig ist.


    Viele Grüße
    Stefan

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von gast50 ()