Superpraktische Trachtpflanzenliste vom NABU

  • Vielen Dank auch!
    Was bedeuten denn die letzten zwei Spalten?

    Gruß Otto Übrigens:Wenn man etwas will, findet man Wege! Wenn man etwas nicht will, findet man Gründe!

  • Hallo Zusammen,
    in der Überschrift der Diplomarbeit steht :

    ....Blühzeiträume,


    Blütenangebot sowie die Zahl nachgewiesener Bienenarten und Individuen.
     
    Daraus leite ich ab: vorletzte Spalte Anzahl der Bienenarten an dieser Planze gesamt.
    Letzte Spalte: Gesamtzahl der Individuen an der Pflanze über den Beobachtungszeitraum.


    Die Ziffern in den einzelnen Beobachtungsspalten interpretiere als die Zahl der unter Beobachtung stehenden Pflanzen in diesem Zeitraum.


    Ein Pollen bwz. Nektarqualität für die einzelen Planzenarten kann ich aus dieser Tabelle nicht ablesen.
    Gruß Eisvogel

    Man tut was man kann, hieß es früher. Heute glauben alle sie müssen tun was sie nicht können. P. Sloterdijk

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Eisvogel () aus folgendem Grund: Ergänzung fehlender Buchstaben

  • Hallo Zusammen,
    Trachtwerte stehen da nicht, aber einiges was uns demnächst blüht:
    Pollenflugvorhersagen.
    Viele Grüße
    Lothar

    Solange Menschen denken, das Tiere nichts fühlen,
    müssen Tiere fühlen, das Menschen nicht denken.

  • Hallo Zusammen,
    neben dem aktuellen Buch "Bienenweide" von G. Pritsch
    steht z.B. bei mir Regal der Klassiker "Die Bienenweide" von Zander/Berner.
    Beide Bücher sind noch erhältlich im Handel bzw. bei den bekannten Internetauktionen bzw. Buchantiquitätenhändlern im Netz.
     
    Kostenfrei gibt es im Netz immer noch den 1985 erschienen Bienenweidekatalog der LfU-BW (ca. 105 Seiten PDF) der neben der Qualität der verschiedenen Arten (Gehölze, Sträucher etc.) auch manchen guten Hinweis über Pflanzung, Vermehrung, Standortauswahl usw. enthält.
     
    http://www.xfaweb.baden-wuertt…/nafaweb/print/pasw06.pdf
     
    Es gibt sicher noch eine ganze Reihe guter Veröffentlichungen.
     
    Gruß Eisvogel
     
    Ein bischen Werbung für die LfU musste sein, habe selbst in dem Laden einige Jahre die EDV am laufen gehalten.

    Man tut was man kann, hieß es früher. Heute glauben alle sie müssen tun was sie nicht können. P. Sloterdijk

  • ...., aber einiges was uns demnächst blüht:
    Pollenflugvorhersagen.


     
    Hallo Lothar,
    wie kann ich das verstehen, sollen Imker demnächst dem DWD aktuelle Pollenflugdaten melden?
    Gruß Eisvogel

    Man tut was man kann, hieß es früher. Heute glauben alle sie müssen tun was sie nicht können. P. Sloterdijk

  • Hallo Eisvogel (gerade bei "Gassigehen" einen gesehen),
    warum sollten Imker diese Möglichkeit nicht wahrnehmen?
    Wenn man bestimmen kann, was die Immen gerade eintragen an Pollenhöschen?
    Zur Zeit Goldrute (hellorange) und Eibisch (grau-weiß).
    Ich meinte das aber anders:
    Drauf gucken, was demnächst blüht.
    Die Vorhersagen sind eigentlich für die leidgeplagten Mitmenschen mit Allergien, aber für uns auch vom Nutzen.
    Zumal sie recht zutreffend sind.
    Viele Grüße
    Lothar

    Solange Menschen denken, das Tiere nichts fühlen,
    müssen Tiere fühlen, das Menschen nicht denken.