Wieder mal Varroa

  • Nach einem vorletzten milden Winter waren das ganz Jahr über die Varroen in hoher Zahl zu finden. Behandlungsfolge im Herbst/Winter 2007 AS kurz,AS lang, OS Dampf zur rechten Zeit.


    Alle 6 Völker haben gut überwintert, wenn auch zwei Ableger des Jahres 2007 klein im Jhr 2008 angefangen haben. Diese habe ich in diesem Jahr in Ruhe gelassen, habe keinen Honig genommen, nur einmal 2 mal aufgemacht und sie sind gut gewachsen.


    Habe vor 3 Tagen mit einer Varroa-Kurzbehandlung (100 ml/2 Zargen/Liebig-Dispenser) angefangen. Heute die Windel kontrolliert und eine Unmenge Milben entdeckt. Die Windel ist übersät, ca. 500 Milben. Wenn ich das hochrechne, müssten zur Zeit mehr Milben als Bienen im Kasten sein. Ich schiebe die hohe Zahl mal auf den Erstfall nach der Säure.


    Allerdings haben in diesem Jahr die Baurahmen nur bei 2 (!) Volk Wirkung gezeigt. Die anderen Rahmen wurden zwar bebaut, aber nicht belegt. Seltsam.


    Ich werde Anfang nächster Woche mit dem Auffüttern beginnen, danach nochmal AS lang behandeln und im Anfangswinter mit OS bedampfen.


    Und dann hoffen, dass die Bienen sich mit den Varroen geeinigt haben.
    In der imkergerechten Weise.


    Harald