Bienenfußbad wie bei den Schafen?

  • Hallo Zusammen,
    wurde die Pilzgeschichte nicht schon vor einigen Jahren von den Schweizern aus Liebefeld zu Grabe getragen?
    Gruß Eisvogel

    Man tut was man kann, hieß es früher. Heute glauben alle sie müssen tun was sie nicht können. P. Sloterdijk

  • Das nenn ich " den Teufel mit dem Belzebub austreiben " .
    Solche Biologischen Experimente sind in der Vergangenheit erfahrungsgemäß regelmäßig in die Hose gegangen. Oder um es genauer zu sagen außer Kontrolle geraten.
    :confused::confused::confused:

    Man kann ohne Bienen leben, ... aber es lohnt sich nicht.

  • Hallo Ulli,
    danke für den Hinweis und beobachten und aufpassen lohnt allemal.
    Aber - erstmal wird da bei mir auch ein gesundes Misstrauen erzeugt.
    Wirksamkeit?
    Resistenzerzeugung?
    Rückstandsproblemetik im Honig?
    Bienengesundheit?
    usw.
    Gruß
    Günter

  • hallo guenter47,


    eben, das war auch mein erster Gedanke, was sind die "Nebenwirkungen"?


    wäre ja so etwas ähnliches wie ein Nützlingseinsatz, allerdings fällt mir als Nützling bei den Pflanzen kein einziger Pilz ein, hat das einen Grund?


    naja, bei 4 verbliebenen Pilzen bleibt noch eine Zeitlang zu testen bis zum Ergebnis, mal abwarten :-D

  • Hallo,
    das haben wir doch schon - die Kalkbrut tötet Varroen oder hindert sie zumindest an der Vermehrung. Man braucht nur auf Kalkbrutanfälligkeit selektieren und schon ist man die Varroa los. :u_idea_bulb02:
    Beim "Bond"-Test leben die Völker am längsten die eine latente Kalkbrutanfälligkeit haben - leider erreichen von den überlebenden Völkern nur die wenigsten schwarmstärke. :-(


    Gruß
    Christian

  • ...allerdings fällt mir als Nützling bei den Pflanzen kein einziger Pilz ein, hat das einen Grund?

    Ja: Dir ist Mykorrhiza nicht bekannt. :wink:
    (M. = weit verbreitete Symbiose aus Pflanzenwurzeln & Pilzen)

  • doch, doch, Mykorrhiza ist mir bekannt, finde das sogar sehr interessant :daumen:


    Ich dachte beim Begriff "Nützling" an jene Lebewesen, die von Menschen gezielt eingesetzt werden zur Schädlingsbekämpfung, deswegen habe ich überlegt, ob mir da ein Pilz einfällt...


    das mir keiner einfällt, heißt allerdings nicht, daß es keinen gibt....


    Morpheus : man würde also zwischen Not und Elend wählen :-D


    edit: Ergänzung

  • Hallo Ulli,
     
    im weiterem Sinne... Penecillin!
     

    Zitat

    Ich dachte beim Begriff "Nützling" an jene Lebewesen, die von Menschen gezielt eingesetzt werden zur Schädlingsbekämpfung, deswegen habe ich überlegt, ob mir da ein Pilz einfällt...


     
    Herzliche Grüße, Torsten