Kunstschwarm hat Weiseln gekillt.

  • Moin,

    und gleich mal eine etwas besorgte Frage:
    Habe ich bisher nur Glück gehabt in meiner Dummheit?
    Ich hab immer die Alte mit nem Clipkäfig rausgefangen, die Bienen zusammengefegt, in die zukünftige Beute eingeschlagen, die Königin mit reingeworfen, das Ganze eine Nacht im Keller, am nächsten Tag Flugfreigabe und fertig....
    Zufall oder Glück der Dummen, dass das immer spitze hingehauen hat?
    Wenns Zufall war mach ich nächstes Mal FKS...

  • Hallo,

    ich habe gestern einen KS nach der klassischen Methode (KS-Kasten, Bienen aus verschiedenen Völkern, 3 Tage dunkelhaft....) in die Beute eingeschlagen. Die Bienen im KS-Kasten habe ich sofort behandelt, die neue Königin im Käfig zugehängt und gefüttert.

    Warum ist es falsch, sofort zu füttern, vollgefressen sind sie doch ruhiger?

    Ausserdem kann ich den kleinen Käfig nur wenig Futter beigeben und die Königin will ich eigentlich nicht hungern lassen.

    viele Grüsse
    Gerhard

    Das ist der ganze Jammer: Die Dummen sind sich so sicher und die Klugen zweifeln so sehr.

  • Hallo,

    sorry, wenn ich mit meiner Frage lästig bin, aber warum sollte man einen KS nicht sofort füttern?

    Zwischen den Imkern und den Bienen gibt es doch eine auffällige Analogie:

    Der Imker kommt am Abend nach Hause, frisst sich voll, und macht ein paar Flaschen Bier auf. Danach sitzt er im Sessel und gibt nur noch bei den Werbepausen im Fernsehen Grunztöne von sich.

    Der Kunstschwarm kommt in eine KS-Kiste, wird gefüttert, frisst sich voll und ist dann die nächsten 3 Tage beruhigt.

    Oder etwa nicht?

    viele Grüsse
    Gerhard

    Das ist der ganze Jammer: Die Dummen sind sich so sicher und die Klugen zweifeln so sehr.

  • Manche Königinnen "taugen" nicht viel. Der Imker sieht's nicht, aber die Bienen, die merken das und murksen DIESE Königin ab.

    "Moral ohne Sachverstand ist naiv und manchmal gefährlich."

  • ´Hallo Zusammen,
    auch uns Imker schent die schnelllebige Zeit errecht zu haben.
    Oder habe ich in der Eile überlesen, das erst die Weiselunruhe abgewartet wurde...
    Viele Grüße
    Lothar

    Solange Menschen denken, das Tiere nichts fühlen,
    müssen Tiere fühlen, das Menschen nicht denken.

  • ´Hallo Zusammen,
    auch uns Imker schent die schnelllebige Zeit errecht zu haben.
    Oder habe ich in der Eile überlesen, das erst die Weiselunruhe abgewartet wurde...
    Viele Grüße
    Lothar




    daran habe ich auch gedacht, bin aber was KS angeht ohne Erfahrung.

    Würde den Fegling ca. 2 Stunden weisellos lassen, hab mal gehört wenn er aufbraust dann fühlt er sich weisellos, wenn das Aufbrausen abgeklungen ist die Königin unter Verschluss zusetzen. Bei mir sind drei Tage Kellerhaft vorgesehen, nach dem Einschlagen in die neue Beute dürfen die Bienen die Weisel dann befreien.
    Frage :
    Wann ist der beste Zeitpunkt für eine Varroabehandlung, am besten vor dem Zusetzen der Königin, aber wann genau ?

    "One of nature's biggest forces is exponential growth" (A.Einstein)

  • Hallo,
    bei der Bildung von Kunstschwärmen muss man unbedingt beachten das man keine Bienen aus Völkern (auch Honigräumen) entnimmt die in Schwarmstimmung sind !!!! - ansonsten wird die zugesetzte Königin mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit abgestochen !
    Also bitte erst kontrollieren in welchem Zustand die Spendervölker sind - sonst gehts schief.
    Gruß
    Christian

  • Hallo Drohn,
    warum ich das sage ? - weil es meine leidvolle persönliche Erfahrung ist und ich es vielen Imkern hier ersparen will die gleiche Erfahrung machen zu müssen.
    Mir ist mal ne ganze Zuchtserie in EWK´s zugesetzten Königinnen hopps gegangen deswegen.
    Kennst du das Buch von Tiesler....."Aufzucht, Paarung und Verwertung von Königinnen ?"
    Auf Seite 93 - Kapitel 12.6. "Besiedeln der Kästchen mit Bienen" steht das so wie ich es oben geschrieben habe......und das deckt sich mit meinen Erfahrungen.......seither beachte ich dies und habe bisher keine abgestochenen Jungköniginnen mehr gehabt.
    Ich hatte diese Regel vorher nicht so ernst genommen........
    Gruß
    Christian.....der sich auf die fundierte Antwort des Drohn freut.....:daumen:

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Morpheus ()



  • Hallo hans2.Zitat:Ich dachte diese Kö wäre schon akzeptiert und habe sie direkt dazu gegeben. Zitat Ende:

    Rassefremde Königin immer erst nach 3 Tagen ausfressen lassen !

    Zitat :Gefüttert habe ich erst am nächsten Tag. Zitat Ende:

    Föllig falsch ! Beim zusetzen Rassefremder Königinnen nach dem ausfressen lassen ,die Beute wenigstens 7-9 Tage NICHT ÖFFNEN !

    Mit imkerlichem
    Gruß Josef

    Buckfast . 10 Völker . DNM Holzbeuten 13 ner Zargen . Dadant US Frankenbeute. Königinnenzüchter.