Rechnung erstellen...

  • Hallo,
    ich habe der Tafel einigen Honig gespendet und möchte dafür nun eine Spendenquittung über eine Sachspende in Höhe von...


    Die Tafel fordert von mir eine Rechnung über die Anzahl Gläser, ohne Mwst. Ohne diese könne sie nichts ausstellen.


    Meine Frage:
    Darf ich als Imker ohne Gewerbeschein eine Rechnung ausstellen und was muss drauf? ( Meine Steuernummer? Sonstiges?)
    Macht das überhaupt Sinn?



    hunsrücker biene

  • Hallo,
    ja, das geht, aber anders, als die sich das denken.
    Als Imker bist du per se Landwirt, und bis zu einer Umsatzgrenze von 17.500€/Jahr optierend, d.h., du mußt nur eine Einnahme-Überschuß-Rechnung führen, und nach spätestens 5 Jahren sagt das Finanzamt dir "Liebhaberei" und will von deinen Bienen erst wieder was hören, wenn du fette Gewinne machst.
    Du darfst Rechnungen schreiben, aber NICHT mit extra ausgewiesener Mehrwertsteuer.
    Du schreibst eine Gesamtbetragsrechnung, mit dem Zusatz "Betrag enthält 10,7% MwSt", deiner Anschrift, Rechnungsdatum, Lieferdatum, Rechnungsnummer, und deiner normalen Steuernummer.
    Wenn du die MwSt extra ausweist, wirst du normalerweise buchführungspflichtig, weil du mit diesem Vorgang die Optierung freiwillig aufgibst, das ist eine böse Falle, falls bei irgendwem mal eine Umsatzsteuerprüfung stattfindet, und sie so eine Rechnung von dir finden.
    (ich hab einem Autohändler mein Auto verkauft, die Rechnung nicht korrekt nach den neuen Richtlinien geschrieben, weil ich das nicht wußte, und *zack* hatte ich eine USt-Sonderprüfung am Hals - frag mich nicht, was für eine Rechnung da der Steuerberater geschrieben hat...:evil:)

    "Meet me in a land of hope and dreams"
    Bruce Springsteen

  • Danke Sabi(e)ne.
    Dann werd ich das mal tun...


    hunsrücker biene


    Mhm, was mir gerade noch einfällt, wenn ich doch als Landwirt gehandelt werde als Imker, gibt es da nicht auch günstigere Autoversicherungen?
    Schliesslich muss man ja inzwischen sehen, wo man sparen kann... Wobei ich mein Auto natürlich nicht für Bienentransporte nutze, höchstens für Honigeimertransporte.

  • :-D Versuch das BLOSS nicht, siehe Henrys Beitrag über LKWs und Sonntagsfahrverbot....
    Bleib Hobbyist und in Deckung vor allen staatlichen Einrichtungen.
    Wir hier haben nicht umsonst alle nur 20 bis 24 Völker pro Nase...:cool:

    "Meet me in a land of hope and dreams"
    Bruce Springsteen

  • Hallo!
    wegen Autoversicherung, wenn du in einem Imkerverein bist, der beim DIB ist, kannst du bei dem Versicherer, der die Globalversicherung macht, auch dein Auto versichern - www.imkerversicherung.de. Da das Durchschnittsalter der Imker fast im Rentenalter liegt und Imker ganz vorbildliche und vorsichtige Autofahrer sind, solltest du unbedingt mal ein Angebot einholen, lohnt sich echt!
    Holzwurm 1 (der bis jetzt seinen Anhänger dort versichert hat)