Die Mädls lungern auf dem Flugbrett rum

  • Hallo Imkers,
     
    seit ein paar Tagen lungert mein diesjähriger Schwarm auf dem Flugbrett rum nur vereinzelt ist Flugtätigkeit zu beobachten. Der Schwarm war ziemlich klein(3 Rähmchen) hat sich aber mitttlerweile auf eine Zarge hochgearbeitet, und ich füttere seit ein paar Tagen 300g Zucker 1:1, da im Moment hier nicht viel zu holen ist.
    Kann es daran liegen? Habe ich zu viel gefüttert?
     
    Viele Grüße
    LULU

  • Hallo LULU
    Du solltest um eine Zarge erweitern,und weiter füttern .Wirst bestimmt noch zwei Zargen voll bekommen.
     
    Mit imkerlichem Gruß
    Gruß Josef

    Buckfast . 10 Völker . DNM Holzbeuten 13 ner Zargen . Dadant US Frankenbeute. Königinnenzüchter.

  • Moin,


    keine Sorgen machen, es dürfte schlicht an den Temperaturen liegen...


    Grüße


    Marcus

    Viele Grüße
    Marcus


    Beekeeping is not about honey. It’s not about money. It’s about survival.
    "Regional gehört die Zukunft." H. Lichter

  • Hallo zusammen,
    ich habe zwei Fragen, die ich gerne von Euch beantwortet hätte.


    1) Ist es sinnvoll die Fluglöcher jetzt (!) vorsorglich einzuengen, damit es für Räuberei und Wespenanflug schwerer wird, bzw. gar nicht erst soweit kommen kann?
    In der Natur hat ein Volk ja auch selten so ein großes Flugloch.



    2) Was spricht dagegen seine Völker jetzt schon auf ca.(!) 44kg aufzufüttern und dann mit der Varoabehandlung anzufangen. Ich kann dann ja immer noch die zu leichten Völker nachträglich auffüttern.


    Grüße aus dem endlich wieder sonnigen Schleswig-Holsten

  • Hallo Marcus, hallo Josef,
     
    vielen Dank für die Info. Das mit der 2. Zarge hatte ich auch schon angedacht, wolte aber vorher erst noch einmal reingucken ob der Bienenmasse.
    Dann bin ich ja beruhigt.
     
    Nochmals Danke und Gruß
    LULU