frage zum richtigen füttern

  • hallo,
     
    ich habe mal ein bischen das froum durchstöbert und gesehen, dass sich so viele leute mit füttern bzw. schimmel beschäftigen, ich imkere erst seit 2 wochen, habe aber meinen ableger jetzt auch gefüttert. ich habe auf die zarge einen pappe mit einem loch gelegt (damit die wärme nicht verloren geht) und darüber eine zweite zarge + deckel gesetzt. über das loch habe ich eine kleine tupperschale mit futterteig (honig puderzucker etwa 1:3) gestellt (umgedreht natürlich und ohne deckel) so können die bienen sich von unten am futterteig bedienen...nach 2 tagen war fast alles weg und ich habe die schale wieder entfernt. und das loch abgedeckt. einen tag später habe ich mir die untere zarge angesehen, die rähmchen waren sauber ganz sauber und die kleinen haben auch begonnen die mttelwände auszuziehen, zudem fand ich zum ersten mal rundmaden und stifte, sodass ich davon ausgehe, dass es ganz gut angekommen sein muss. jetzt habe ich zu abwechslung das loch in der pappe wieder geöffnet und eine tupperschale mit ambrosia-sirup reingestellt (aber nur etwa 200ml) in die ich trockene gras als "kletterhilfe" gelegt habe. die bienen können jetzt zwar in die obere zarge krabbeln, aber das ist doch nicht schlimm, oder ?
    ich denke mal, dass diese geringe menge in zwei tagen auch aufgenommen sein sollte, zumal heute auch schlechtes wetter ist und die sammlerinnen eh zu hause bleiben....ist das so ok, schimmel kann doch da eigentlich gar nix ??

    Meine Betriebsweise ist es keine Betriebsweise zu haben - jedes Jahr ist anders !

  • Hallo Weimaraner,
    (sind übrigens schöne Hunde), das hast Du absolut richtig gemacht.
    Vergiss Schimmel und anderes.
    Vergiss nur nicht, falls Du irgendwas verkleckert haben solltest, richtig feste wegwischen.
    Zur Zeit finden Bienen, Wespen und Co. jede Pfütze.

    Grüße an alle


    Michael



    -Denken ist wie googeln. Nur krasser-

  • hallo michael,
     
    danke für die aussge zu meinem hund - ich werds weitergeben (nebenbei gesagt, es sind die besten hunde der welt, ehrlich!!):lol:. füttern tue ich wirklich nur kleine portionen und immer abends, damit keine grosse unruhe entsteht...aber ich werde gnaz genau aufpassen, dass ich nix verschütte !

    Meine Betriebsweise ist es keine Betriebsweise zu haben - jedes Jahr ist anders !