unnormal legende Königin

  • Hallo,
    ich habe ein Königinableger von einem Volk Ende Juni gemacht, und es sollte sich eine neue Weisel nachziehen. Am 10. Juli sind alle Weiselzellen leer und Eier vorhanden, jedoch sind die 4 Brutwaben sehr lückenhaft und in manchen Zellen 2 oder 3 Eier drin. Einige Tage danach hab ich die verdeckelte Brut gesehn und es sieht nach befruchteten Eiern aus. Die Königin hab ich noch nicht gesehn und im Honigraum sind keine Eier.
    Was ich mit dieser Königin los? :confused:

  • Moin, Stefan,
    die Königinnen müssen das richtige Legen erst lernen, und manche sind da etwas ungeschickter als andere.:wink:
    Es kann sogar passieren, daß sie am Anfang nur Drohneneier legen, obwohl sie ordentlich begattet waren, sie haben dann den Legemechanismus noch nicht im Griff. Nach zwei bis drei Wochen sollte aber alles im Lot sein.

    "Meet me in a land of hope and dreams"
    Bruce Springsteen

  • Das hatte ich vorheriges jahr schonmal, da hat aber mein Imkermeister gesagt das es sich um ein Drohnenmütterchen handelt und es sofort abgefegt. Da haben wir nur die Eier in den Zellen gesehn.

  • Hallo, Stefan,
    zur Begriffsklärung: unter Drohnenmütterchen versteht man im allgemeinen legende Arbeiterinnen, und das kann man tatsächlich schon an den Eiern sehen.
    Deren Hinterleib reicht ja nicht bis auf den Boden der Zelle und deshalb kleben solche Eier an den Wänden, und auch oft zu mehreren.
    Die Eier von jungen Königinnen sind aber immer am Boden, und am Anfang sind auch oft zwei in einer Zelle, das wird aber von den Arbeiterinnen ausgebügelt.
    Wenn du normal verdeckelte Brut hast, würde ich aber wirklich erst mal noch etwas warten, ob sich das nicht alles noch einspielt.:wink:

    "Meet me in a land of hope and dreams"
    Bruce Springsteen

  • Vielleicht stehen die frisch begatteten Königinne noch etwas unter Druck. So ähnlich wie Durchfall mit Husten :lol:
     
    Also dann kann man klar an der Lage der Eier in den Zellen zwischen Königinnen Eiern und Drohnenmüterchen eiern unterscheiden?
     
    Gruß Thorsten

    wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten, da hab ich noch genug von... Auch die längste Reise beginnt mit dem ersten Schritt....

  • :lol: Ja, das siehst du auf einen Blick, wenn du das mal live gesehen hast.
    Da brauchst du das Verdeckeln gar nicht abzuwarten.
    Der Hinterleib der Arbeiterinnen reicht nunmal nicht bis unten, aber bei neuen Königinnen sind oft zwei Eier exakt senkrecht am Boden - also echte Mama da, nur noch nicht "eingearbeitet".
    Das mit den Drohneneiern am Anfang ist auch oft nur ein Anfangsproblem, es geht da tatsächlich um den Reiz des Zellrandes bei verschiedenen Zellgrößen - das Leben als Königin ist nicht so einfach zu Beginn.
    Ich hab schon mehrfach durch einfaches Abwarten im Endeffekt supergute Königinnen gehabt, die andere schon nach ein paar Tagen abgedrückt hätten, eben wegen dieses merkwürdigen Anfangsverhaltens.

    "Meet me in a land of hope and dreams"
    Bruce Springsteen