Volk auflösen: Vereinigen oder Einbetteln lassen?

  • Hey Ihr Lieben ImkerInnen,
    habe seit letztem Jahr einen Nachschwarm mit durchgezogen.
    Dieses Volk kam im Frühjahr absolut nicht in Gang. Habe eben mal nachgesehen und festgestellt trotz Futter+Pollen nur gaaaanz kleines Brutnest (auf einer einzigen Wabe mit dem Durchmesser von ca 15cm) .
    Ich denke das Volk löse ich auf.
    Was meint Ihr?
    Soll ich es Vereinigen (Zeitungspapier) mit einem anderen Volk, oder einfach die Bienen (nach Beutenaufstossen oder Einräuchern damit sie voller Futter sind) den 2 benachbarten Völkern zulaufen (-fliegen lassen) ?


    "Sonnige" Grüße vom Lodda

    3 Völker auf Segeberger (eine Inselkönigin)

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Lodda ()

  • Ich würde kräftig einräuchern und die dann außerhalb ausfegen.
     
    Vereinigst du die direkt, killt womöglich die untaugliche Königin jene des guten Volkes.
     
    Sollte eine fremde Königin am Eingang des "guten" Volkes auftauchen wird diese direkt abgestochen.

  • Neneeee ich würde schon ohne Kö vereinigen... bin nur nicht sicher welchem Verfahren ich den Vorzug geben sollte...bzw ob es Bedenken bei dem Einen oder dem Anderen Verfahren gibt.


    LG
    Lodda

    3 Völker auf Segeberger (eine Inselkönigin)

  • Hallo, Lodda,
    über Zeitungspapier komplett setzt man nur auf, wenn man den Völkern die Entscheidung über die Königin überlassen will - in deinem Fall, die Alte abdrücken, und den Rest gut eingeräuchert und betankt abkehren.:wink:

    "Meet me in a land of hope and dreams"
    Bruce Springsteen