Ableger Problem

  • Hallo und guten Morgen!
    Mein am 28.6. gegründeter und 2.7. eingeweiselter Ableger macht Probleme. Die als befruchtet gekaufte Weisel legt keine Eier. Sie krabbelt interessiert auf den Waben herum aber es kommt nichts. Habe den Verkäufer der Weisel gefragt und er will mir eine neue schicken aber hat das jetzt überhaupt noch einen Sinn?
     
    Der Ableger wird von den anderen Völkern als tolle Futterquelle betrachtet und immer nach dem Füttern leer geräumt. Siehe Thread "Panik beim Füttern". Was tun? Ich habe keine Möglichkeit den Ableger weiter als ca 500m Luftlinie wegzubringen.
     
    Mein älterer am 5.6. gegründeter und am 2.7. eingeweiselter Ableger hat solche Probleme überhaupt nicht und er wird nach dem Füttern auch nicht angegriffen.
     
    Soll ich den jungen Ableger auflösen und mir lieber die Weisel beim Züchter für nächstes Frühjahr "gutschreiben" lassen?

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von sherry () aus folgendem Grund: wort vergessen

  • Hallo


    stell ihn um, das soll heißen raus aus dem Flugkreis.
    Ein Volk das hungert kann keine Brut ernähren.
    An der Königin liegt es meiner Ansicht nach nicht.


    Oder teste mal das Räuberei Gitter das Sabiene hier reingestellt hat.


    Gruß Uwe