Weisellos?

  • Ich habe heuer mehrere Schwärme eingefangen, von denen in dreien auch nach einigen Wochen noch keine Brut zu sehen war. Also habe ich unbegattete Königinnen aus eigener Vermehrung zugesetzt. Das ist nun aber auch schon wieder vier Wochen her und ich habe noch immer in keinem dieser Völker Brut. In einem der Völker sind zwar Eier, aber immer gleich zwei oder drei pro Zelle. Ich nehme an, dass das Drohnenbrut ist, oder? Die Waben sind schön ausgebaut und teilweise mit ein wenig Honig/Futter und Pollen gefüllt. Wie kann ich definitiv feststellen, ob die Völker weisellos sind? Die (markierten) Königinnen habe ich vorerst nicht im Stock gesehen. Danke!


  • Warum eigentlich auflösen und nicht einfach eine neue Königin zusetzen? Es sind immerhin recht viele Bienen in dem Volk.


    Hallo David,
    ich kann nur Uwe Eichholz´ Empfehlung unterstützen.
    Die Frage nach dem Warum, ist einfach zu beantworten: Die Erfahrung vieler Imkergenerationen. Ich weis wohl dass die Aussage: Das haben wir schon immer so gemacht nicht sehr beliebt ist. Aber manchmal ist es die Einzig richtige.
    Niemand wird natürlich gezwungen, aber dann heißt die zweite Möglichkeit: Ich probiert aus und bin dann um eine Erfahrung reicher.
    Gruß Eisvogel

    Man tut was man kann, hieß es früher. Heute glauben alle sie müssen tun was sie nicht können. P. Sloterdijk