Königin vor dem Umweiseln Käfigen

  • Huhu !
    Ich möchte dieses Jahr 3 Völker umweiseln.Im Königinnen suchen/finden bin ich ungeübt.Ist es möglich die alten Weisel 2-3 tage vor eintreffen der gekauften Weiseln zu käfigen ?Am "Wechseltag" wären diese ohne viel Aufruhr so schnell und sicher zu finden und Nachschaffungszellen würden auch keine entstehen ...

    Grüssle aus dem Nordschwarzwald


    Lagerfeuer1971

  • Nein, nicht wirklich.
    Theoretisch ja, aber wenn du Pech hast (und das ist zu 98% der Fall), fühlen sich die Bienen weit weg von der Königin im Käfig weisellos und fangen an, Nachschaffungszellen anzuziehen.
    Dann hast du am Ankunftstag der Neuen erst mal Zellensuche vor der Brust, und das macht auch nicht wirklich Spaß.
    Was ausprobierterweise funktioniert, ist die Alte ganz rausnehmen, und in jede Zarge ein halbes Röhrchen bee-boost hängen, bis die Neuen reinkommen.
    Ist aber halt teuer, aber funzt tatsächlich, und auch über längere Zeiträume.

    "Meet me in a land of hope and dreams"
    Bruce Springsteen

  • Wenn du die alte Königin am Tag vorher (also bevor du die neue einweiseln willst) käfigst geht das durchaus. Das hat dann zwei Vorteile. Zum ersten mal hast du die Königin sofort parat und das Auswechseln geht in einer Minute,
    Wenn die Königin schon eine Nacht in dem Käfig zugebracht hat riecht der Käfig nach ihr. Wenn du jetzt die neue in diesem Käfig wieder ins Volk hängst nimmt sie schon mal ein wenig den Geruch der alten Königin an und wird leichter akzeptiert.

    Gruß Otto Übrigens:Wenn man etwas will, findet man Wege! Wenn man etwas nicht will, findet man Gründe!

  • Hallo Bienenfreund!
     
    Das Suchen einer Königin ist für ich auch ein Horror. Anscheinend bin ich dahingehend blind. Ich helfe mir, indem ich ein Absperrgitter einlege und nach vier Tagen zumindest sagen kann, in welcher Zarge sich die Königin aufhält. Das ganze lässt sich noch verbessern, wenn man die Zarge mit der Königin abseits oder über Zwischenboden aufstellt. Die Mehrzahl der Bienen fliegt ab und die Königin ist leichter gefunden.
     
     
    MfG
    Honigmaul

  • Hallo, zusammen,


    "Königin finden" gehört eigentlich zur Gundausbildung jeden Imkers, das sollte eigentlich jeder beherrschen, ehe er zu zeitaufwändigen Tricks greifen muß.
    Mein Tipp: Die Entweiselungsunruhe entsteht schon nach 2-3 Stunden. Wenn morgens
    die Königin im Ausfresskäfig mit der Post kommt, das Wetter und alle Umstände stimmen,
    sich die Mühe machen, die "alte Königin" zu finden. Das heißt, das Brutnest finden. Man kann sich von außen nach innen vorarbeiten, wo keine verdeckelte Brut mehr ist.
    Wichtig: Wenig Rauch verwenden, lieber einen Wasserzerstäuber.
    Das kann man auch vorher schon mal üben.
    Nach 2 Stunden die Neue zuhängen, dann sind sie richtig heiß auf sie.
    Was ihr mit der "Alten" macht, will ich nicht wissen.
    Besser wäre, mit der neuen Königin erst einen Mini-Ableger zu bilden und nach der
    Entweiselung oben über gelochtes Zeitungspapier zuzugeben.


    Liebe Grüße, El Cid

    Nichts ist so stark wie eine Idee, deren Zeit gekommen ist. Victor Hugo


  •  
    Hallo, honigmaul,
    das erübrigt sich bei mir, da ich nur mit einem (Riesen)-Brutraum arbeite.:lol:
    LG EL Cid

    Nichts ist so stark wie eine Idee, deren Zeit gekommen ist. Victor Hugo

  • Hallo, zusammen,


    Wenn morgens
    die Königin im Ausfresskäfig mit der Post kommt...
    Liebe Grüße, El Cid


    Wenn es so einfach wäre !
    Kann schon sein das die Weisel morgends kommt,aber ich komme erst abends von Arbeit (20-20.30 Uhr).
    Mit etwas Glück hat meine Mutter (leider etwas schwerhörig) das Päckchen entgegennehmen können. Dann habe ich 1 Stunde Zeit bis zur Dämmerung um bei 4 Völkern die Königinnen zu suchen und zu finden.


    Schlechterer Fall : Das Päckchen wird bei der Post gelagert und ich kann erst am nächsten Tag jemanden bitten dies abzuholen.Dann passiert halt alles einen Tag später ...


    Wie lange kann man denn die Königinnen in den Versandkäfigen halten ?

    Grüssle aus dem Nordschwarzwald


    Lagerfeuer1971


  •  
    Nabend, lagerfeuer,
    das ist echt ein Problem.
    Wie lang die sich halten; eigentlich paar Tage, die haben Zuckerteig und
    die Begleitbienen füttern die Königin. Wenn man ab und zu paar Tropfen Wasser gibt.....
    Jetzt siehst du mich erstmal ratlos. Ich versuch mich in deine Lage zu versetzen und schreib später nochmal.
    Sind es jetzt 4 Völker, die du umweiseln willst- und warum?
     
    Bis später, Liebe Grüße El Cid:daumen:

    Nichts ist so stark wie eine Idee, deren Zeit gekommen ist. Victor Hugo

  • Ich hatte mich verschrieben, es sind 4 Völker die ich umzuweiseln habe .
    Zwei Völker waren im Ertrag dieses Jahr deutlich schlechter (je 10 Kg).
    Eines hat eine Königin von 2005 und eines ist ziemlich stupfig ...


    Wird schon schief gehen !

    Grüssle aus dem Nordschwarzwald


    Lagerfeuer1971

  • Wenn du die alte Königin am Tag vorher (also bevor du die neue einweiseln willst) käfigst geht das durchaus. Das hat dann zwei Vorteile. Zum ersten mal hast du die Königin sofort parat und das Auswechseln geht in einer Minute,
    Wenn die Königin schon eine Nacht in dem Käfig zugebracht hat riecht der Käfig nach ihr. Wenn du jetzt die neue in diesem Käfig wieder ins Volk hängst nimmt sie schon mal ein wenig den Geruch der alten Königin an und wird leichter akzeptiert.


     
     
    Hallo, hier im Forum hab ich mal eine Antwort zur selben Fragestellung (umweiseln an einem Tag) gelesen, in der stand, die alte Königin auf dem Zusetzkäfig auszudrücken würde zu 1000 % Annahme der neuen garantieren :-?
     
    Ich hab gesucht wie ein Wilder, hab diesen Beitrag aber nicht mehr gefunden.
     
    Herzliche Grüße.
    Emil

  • Hallo,
    die Alte Könnigin käfigen, nach 1-2 Tage entnehmen und auf dem Gitter des Käfigs zerreiben, die neue (begattete) rein und mit Zuckerteig (Bällchen) das Loch schliessen.


    Habe dieses Jahr knapp 40 Völker so umgeweiselt mit 100% Annahme. In einem Käfig die alte Könnigin war tot und trotzdem ich habe versucht und die neue wurde angenommen.
    Wenn 3-4 Tage nach dem käfigen die neue zusetzt, es besteht die Gefahr das die Neue wird nicht angenommen, weil die Bienen haben schon Weiselzellen angefangen, da die verstanden haben, das muss man die Königin wechseln, wenn die so lange nicht die Eier ablegt. (so habe ich gelesen:))
    Mit Imkergrüssen aus Lettland,
    Ainars

  • So ein Salat !
    Bei allen Völkern konnte ich die Königin finden,bis auf eins.
    Dafür habe ich in diesem einen Volk 5 Umweiselzellen gefunden :-(
    Da bleibt mir wohl nix anderes übrig als die bestellte Königin im Begattungskästchen zu parken und morgen nochmals die Weisel zu suchen.10 Tage später müsste ja das zusetzen der "Geparkten" klappen ...

    Grüssle aus dem Nordschwarzwald


    Lagerfeuer1971