Arbeiterinen sind Faul, was tun?

  • Hallo, ich bin ein Jungimker und habe erst dieses Jahr angefangen.
    Ich habe 3 Völker in Magazinen (S-berger, NM), 2 davon sind relativ stark (jetzt 4 Zargen), 2 BR+2 HR (Mit Absperrgitter).
    Obwohl ich in der Nähe Spätlinden habe, die noch in der Blüte sind und Weißklee ist auch vorhanden, wollen meine Bienchen nicht fliegen. Die sitzen meistens in der Beute oder auf dem Flugbrett und haben keine Lust zu bauen.
    Die Königin legt aber trotzdem gut Eier. Ich dachte erst, dass sie schwärmen wollen und hatte die Beuten auf 4 Zargen vergrößert und in den letzten Tagen etwas angefüttert. Das Verhalten hat sich in so weit geändert, dass sie nichtmehr in der Beute durchhängen. Bringen aber trotzdem nichts rein.


    Kann es sein, dass sie wegen bis vor paar Tagen anhaltenden Trockenzeit nichts mehr finden? bzw. die Linde und Klee nichts mehr hergeben?


    MfG Alex

  • Natürlich kann das sein.
    Im Moment geht nirgendwo was oder zumindest nicht viel.
    Wenn man wüßte wo du herkommst könnte man da auch ein wenig mehr zu sagen.

    Gruß Otto Übrigens:Wenn man etwas will, findet man Wege! Wenn man etwas nicht will, findet man Gründe!

  • Aloha, willkommen und viel Spaß hier,


    wann hast du denn das erste Mal geschleudert?
    Die Mädels stellen sinnvollerweise die Arbeit ein, wenn nicht sehr früh der nächste HR aufgesetzt wird, weil - wenn voll, dann voll, logisch, gell?:cool:
    Wenn bei dir tatsächlich noch Tracht sein sollte, dann nimm mal aus dem HR alternierend ein paar Waben in der Mitte raus (oder schleuder gleich die ganze Zarge).
    Ich setze den nächsten HR immer schon auf, wenn der darunter grad mal belaufen wird...die Bienen haben eine sehr verzögerte Raumwahrnehmung.

    "Meet me in a land of hope and dreams"
    Bruce Springsteen

  • Hallo danke für die umfangreichen Antworten


    Für Drollhos: Ich komme aus dem Landkreis Dahme-Spreewald (südlich von Berlin).


    Für Sabi(e)neIm HR ist genügend Platz da ich vor 2 Wochen erst abgeschleudert habe.


    Für Sam:Da ich dieses Jahr auf keine große Tracht mehr hoffe, werde ich wohl das Bisschen Honig was drin is auch drin lassen. Und später zufüttern.


    Gruß

  • Hallo und willkommen im Club,
    bei euch ist es doch derzeit recht trocken, wenn ich das hier unten so richtig mitbekomme. Da blüht dann zwar die Linde, aber sie honigt nicht. Die Linde braucht es feucht. Und auf dem Weißklee sammeln meine Mädels derzeit mehr Pollen, sieht so komisch braungrau aus.
    Gruß
    holmi

    Die Welt ist groß genug für die Bedürfnisse aller, aber zu klein für die Gier Einzelner (Mahatma Ghandi)
    Gruß
    holmi

  • @ alex-helli


    Ein volk von mir sitzt auf 2 BR und 3 HR und die wollen momentan auch nicht so richtig ,weil es einfach nix gibt ausser Läppertrachten.
    Bei wem's geht , abschleudern und behandeln.


    LG Dennis

  • Ach wo - es gibt nur nix Sinnvolles außerhalb der Beute zu tun.
    Wetter und Pflanzen sorgen für Ruhe für die Bienen.
    Haben sich Meine aber auch verdient. Schließlich waren sie seit Ende April fast ohne Pause im Einsatz....
    Wie schon oben gesagt: Wintersitz vorbereiten, Füttern, Milbenjagen sind die nächsten Aufgaben. Das Bischen, was an Honig noch kommt, sollen sie ruhig behalten.
    Grüße ralf_2

  • Ja ich kann aber noch nicht mit der Winter-Vorbereitung starten, da ich mir überlegt habe demnächst in die Heide zu wandern.


    Danach werde ich starten.

  • Hallo alex-helli


    Dir ist aber schon klar, das man Heidehonig nicht einfach so schleudern kann???


    Bitte versteh mich nicht falsch, aber ich würde Dir im ersten Imker-Jahr nicht dazu raten in die Heide zu wandern.
    Ich möchte Dich nicht davon abbringen, aber Heide... ist nicht ohne.


    Aber geh ruhig auf Deinen zukünftigen Standplatz und schau Dir die Heide an: wieveil Blüten hat sie angesetzt?
    Heide benötigt nasse Füsse im Juni.
    Der Juni war hier gelinde gesagt - furztrocken.
    Im Juni kein Wasser - im August keine oder kaum Blüten.


    Ich würde dieses Jahr nur ins Moor wandern, wo definitiv Wasser steht / gestanden hat.


    Aber das ist Deine Entscheidung.


    Gruß
    Patrick

    "Der geborene Imker muß Adel besitzen, nicht Adel im Geblüt, sondern Adel im Herzen, also weit höheren Adel.
    Häßliche Charaktereigenschaften machen ihn zum Imker untauglich."
    Guido Sklenar, 1935

  • Patrick,


    danke dir für den Tip.


    Ich wollte nur in die Heide fahren, weil mein Imker-Pate (über 60 Jahre Imker-Erfahrung) hinfährt.
    Und wenn er dabei ist, dann denke ich wird es schon klappen. Zum Notfall unterstützt er mich auch bei Problemen.


    Aber ich fahre vorher sowieso nochmal hin und schaue mir die ganze Sache dort an.