Armseisensäure 65 /85 % für 2/3 langstroh

  • moin.


    liebig schreibt 85 ml 60 % pro Zarge. Nur welche Zargen größte verwendet er.



    • Ich sehe bei meinen Flachzargen das das vielleicht überdimensoniert ist. Ich habe immer 3 Brutzargen. 2 nassheider verdunster einen oben einen unten. Nur vieviel armeisen säure. einmal bei 60% und einmal bei 85 & armeisensäure. Will nur nicht das meine Queens hops gehen. Deswegen frage ich einfachmal als anfänger, wie das die anderen flachzargenimker machen.


    danke

    Micha aus Leipzig, Fliegen lassen ist wie anschaffen lassen!!! :-)

  • Es wird beim Schwammtuch von 2 ml pro (Zander)Wabe gesprochen.
    Ich nehme für meine 2/3 LS 15 ml pro Zarge.


    Eigentlich. Wer meine Schreibe im letzten Jahr verfolgt hat, weiß das ich bei der Frage nach 10er Dadant im letzten Jahr überdosiert hatte. Ein Grund für Brutschäden. Neben anderen Ursachen...


    Gruß
    Ralph


    PS: Ich verwende Ameisensäure!

  • Hallo,
    man rechnet 0,5 ml AS pro liter rauminhalt mit Schwammtuch von oben.
    das sind bei einer LS 2/3 Zarge gerundet 30 liter inhalt sind 15 ml AS und 1,5ml pro rähmchen,
    Schwamtuch von unten glaube ich zu wissen 0,75ml pro liter rauminhalt.
    mit der formel kommt man eigentlich bei jedem magazin auf ein gutes ergebniss.
    grüsse dieheiligeinquisition

  • Hallo,


    alter Thread, aber hochaktuelles Thema. :wink:


    Bin rechnerisch auch auf 1,5 ml 60%ige AS pro Raehmchen gekommen, da ein Raehmchen LS 2/3 ungefaehr dreiviertel so gross ist wie ein Zanderraehmchen. Habe bisher auch dementsprechend behandelt.


    Wie geht's Euch anderen Flachzargenimkern damit? Passt das oder habt Ihr andere Erfahrungswerte?


    Ich freu mich ueber Eure Beitraege!