Aufruf zur Großdemonstration gegen Zulassung von Clothianidin !

  • Hallo Simon,


    danke für den Hinweis - wird gemacht!


    Es wird eine zentrale Seite beim Berufsimkerbund geben, die alle Informationen zur Demo enthält. Die Adresse gebe ich bekannt, sobald die Seite online ist.


    An alle: Bitte seid kreativ und erstellt Plakate, Leinwände und Kostüme (als Biene und als gebeiztes Maiskorn :wink:)


    Wenn ihr Ideen habt bitte kundtun!

  • Mitfahrgelegenheit:


    Mitfahrgelegenheit bei Kostenbeteiligung
    Großraum westliches München, oder Raststätte Fürholzen/ Ost, A 9 Mitfahrgelegenheit für 3 Personen .


    Bei Interesse bei mir melden - ich vermittle gern.


    Bernhard

  • Eine weitere Mitfahrgelegenheit besteht von der Stadt Norden nach Braunschweig für 2 Personen. Nachricht an mich, bei Interesse.


    Bernhard

  • Hallo zusammen,


    Mal ´ne blöde Frage nebenbei: Könnte ein Auftritt mit Hut und Schleier unter das "Vermummungsverbot" fallen?

    Gruß, Heike

    Mut bedeutet nicht, keine Angst zu haben, sondern es ist die Entscheidung, daß etwas anderes wichtiger ist als die Angst.
    (Ambrose Redmoon)

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Sonnenblume44 ()

  • Hallo,

    Nur um das den mitlesenden mal klar zu machen

    Es geht hier nicht darum die Bauern an den Pranger zu stellen. Die Wollen ihre Kulturen Schützen und nehmen dazu zugelassene Mittelchen und benutzen die nach den Angaben.
    Es Läuft hier doch ganz wo anders was schief! Nämlich bei der Zulassung der Mittelchen.
    Denkt dran wir ALLE haben das Gift DDT in uns. Ein Auslöser für die ganzen Krebsfälle? Wer weis...

    Sicher gibt das hier und dort Reibereien zwichen Imker und Landwird, aber nur Gemeinsam, Schulter an Schulter können wir uns gegen die Diktatur Stellen.
    Wer weis wie´s beim nächsten Milchstreik läuft? Vielleicht gibs dann auch keinen Honig mehr, Die Zeiten in denen hier Milch und Honig zu Spottpreisen Fließen ist vorbei.

    So nun will ich noch eben Die Zettel ausdrucken und damit zu meinen Vereinsvorsitzenden hin.

    Gruß Thorsten

    wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten, da hab ich noch genug von... Auch die längste Reise beginnt mit dem ersten Schritt....

  • ...Könnte ein Auftritt mit Hut und Schleier unter das "Vermummungsverbot" fallen?...


    Eher nicht, aber ich kann die Polizei vor Ort anrufen und fragen. Nur um sicher zu gehen. Wir sind ja friedliche Imker und wissen uns zu benehmen.


    Thorsten : Du sagst es. Landwirte sind nicht Opposition, sondern Freunde. Auch das BVL ist nicht Opposition, sondern nur ausführendes Organ. Hier werde ich mit dem BVL vorher in Kontakt treten und deutlich machen, daß die Demo nicht persönlich gemeint ist, sondern konstruktiv.


    Viele Grüße,


    Bernhard

  • Auch das BVL ist nicht Opposition, sondern nur ausführendes Organ. Hier werde ich mit dem BVL vorher in Kontakt treten und deutlich machen, daß die Demo nicht persönlich gemeint ist, sondern konstruktiv.



    Hallo Bernhard,
    entweder ist das BVL die zuständige und verantwortliche Zulassungsbehörde, dann ist es auch persönlich gemeint.
    Ist das BVL nach Deiner Vorstellung nur ausführendes Organ, dann muss das BVL es genau persönlich nehmen. Denn damit drückst Du aus, dass das BVL seine Entscheidungen nicht in eigener Verantwortung und Zuständigkeit fällt.
    Wenn die Demo etwas bewirken soll muss das BVL es persönlich nehmen.
    Gruß Eisvogel

    Man tut was man kann, hieß es früher. Heute glauben alle sie müssen tun was sie nicht können. P. Sloterdijk

  • Bernhards Überlegung zur Stellung des BVL geht in die richtige Richtung. Gottgleich ist seine Stellung nämlich nicht. Darauf möchte ich aber nicht näher eingehen.
    Sicherlich ist es eine wichtige Frage, wie man ein Anliegen vorträgt. In diesem Sinne verstand ich Eisvogel.


    Manne

    Ich weiß, dass ich nicht weiß. (Sokrates)

  • Hallo Eisvogel,


    mit persönlich meine ich die Mitarbeiter des BVL. Das BVL an sich als Institution soll schon mal darüber nachdenken, inwiefern die ihm gestellten Aufgaben erfüllt wurden - oder auch nicht. Und dabei werden wir gern helfen :Biene:

  • Könnte ein Auftritt mit Hut und Schleier unter das "Vermummungsverbot" fallen?


    Mit Sicherheit nicht!
    Imkerkleidung ist Arbeits(schutz)kleidung und außerdem durchsichtig.
    Da wäre schon eher eine Sonnenbrille "Vermummung"...


    ...meint Hardy

    Mit freundlichen Grüßen - Hardy


    Wende Dich zur Sonne, dann bleiben die Schatten hinter Dir.

  • ....gebeizte Maiskörner in Honiggläsern wurden ja schon zur Schau gestellt.

    Was aber mit eingelegten Maiskörnern in Honig?

    so mit der Aufschrift: Wer hat noch nicht, wer will noch mal?

    Oder ist das zu krass?

    Die Entsorgung am "Tag danach", dürfte allerdings einige Probleme mit sich bringen.

    ..böser Simmerl

  • Moin,


    ich bin aus BS und kenne die örtlichen Gegebenheiten sehr gut. Wenn man zum Gebäude 247 möchte ist zunächst einmal an der Wache von der FAL (www.fal.de) Schluß mit Lustig. Da kann man ruhig mit einem Megaphon schreien, das hören die Herrschaften nicht, das Gelände ist wie ein Urwald. Die Rushhour ist um 09:00Uhr beendet, d.h. um 10:00Uhr (Demobeginn) werden keine Mitarbeiter mehr an der Wache erwartet die man hätte aufrütteln können. Die Wache wird also Wachsmottendicht verriegelt sein. Die Demo wird dann wohl vor der Wache stattfinden unter den strengen Blicken des Reichsadlers der noch auf dem Vorplatzgebäude thront. Platz ist hier für ca.500Leute. der Rest steht dann auf der Durchgangsstraße. Ansonsten ist im Ortsteil Kanzlerfeld nichts los, d.h. die örtliche Zeitung müsste schon auf die Demo aufmerksam gemacht werden:
    --> www.newsclick.de
    p.s. das Gelände hat im Nord-Westen einen Hintereingang, vermutlich wird dieser dann von den Mitarbeitern benutzt


    Wer sich für die Geschichte der Gebäude interessiert kann sich hier informieren incl. Bild von der Wache:
    www.lostplaces.de/cms/content/view/98/33


    Der Imkereibedarf bei dem das Braunschweiger Umland einkauft ist hier zu finden:
    Imkereibedarf Hans-Dieter Hahn
    Eichenallee 6
    38173 Veltheim


    Bernhard : Braunschweiger Umland soll schön sein hat man dir gesagt? Ich würd eher für die kurze Zeit die man hat in der Stadt bleiben, die ist auch sehr schön.


    p.s. man sollte vielleicht die Mitarbeiter die Bienenschäden untersuchen dem Minister direkt unterstellen. Analog ist das in BS im Bereich Luft- und Raumfahrt 1998 geschehen als man aus dem LBA die BFU herausgetrennt hat.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von honig () aus folgendem Grund: Lesbarkeit verbessert