Wohlgemuth Zusetzkäfig

  • Hallo!
    Ich möchte gern noch einen Ableger machen und bekomme eine befruchtete Weisel dafür. Ich habe einen Wohlgemuth Zusetzkäfig.
    Wie genau funktioniert der? (Er hat recht viele Öffnungen.) Wie befestigt man ihn im Rähmchen? Verschließt man ihn besser mit Rapshonig oder mit Futterteig? Vielen Dank!

  • Hallo


    Der Käfig wird an die leere innere Oberkante eines Rähmchens befestigt.Die beiden Öffnugen zeigen nach unten.Man füllt den Kanal und die Löcher am besten mit Futterteig und hängt das Rähmchen in die Mitte des Brutnestes.So steht es in der Beschreibung man kann bei Hinterbehandlungsbeuten das Rähmchen auch hinters Fenster hängen die Bienen finden die Weisel schon.Ich beschmiere noch beide Gageseiten mit Honig oder Futterteig damit ein schneller Kontakt zu stande kommt.Nach 2-3 Tagen entnehme ich das Rähmchen und nach 10 Tagen wird kontrolliert ob Stifte vorhanden sind.


    Grüße aus Thüringen


    Rüdiger