Warmbau oder Kaltbau

  • Hallo,


    ich bin mir nicht sicher, ob das eine entscheidende Rolle spielt. Aber hat jemand Erfahrung mit unterschiedlichen Anordnungen seiner Waben?


    Also Warmbau, d.h. quer zum Flugloch oder Kaltbau längs zum Flugloch.


    Macht das Unterschiede? Vielleicht im Winter?


    Gruss


    Dominik

  • Hallo,


    an dieser "Streitfrage" sind schon Imkergenerationen zerschellt ...


    Im Prinzip ist es wurscht, und spielt keine entscheidende Rolle.


    Querformat-Rähmchen mit einer Oberträgerlänge von >40cm werden wegen des Beutenformates meist im Längsbau betrieben, kürzere im Querbau.


    Eher kann die Wabenlänge im Winter eine Rolle spielen - Zehrweg, Je länger desto gut, weil weniger Wabenwechsel für die Wintertraube.

    42

    ganz sicher

    nur nicht beim bee-space

  • Hallo,
     
    ich bin mir nicht sicher, ob das eine entscheidende Rolle spielt. Aber hat jemand Erfahrung mit unterschiedlichen Anordnungen seiner Waben? Also Warmbau, d.h. quer zum Flugloch oder Kaltbau längs zum Flugloch.
    Macht das Unterschiede? Vielleicht im Winter?
    Gruss Dominik


     
    Moin , Moin aus Hamburg,
    ob Warmbau oder Kaltbau macht wesentliche Unterschiede:wink: ...... für Dich. Probier es mal aus . Eines wird Dir vermutlich besser gefallen. Ich habe meine im Warmbau, da ich hinter den Bienen stehe und mich beim Ziehen der Rähmchen nicht verdrehen muß.
     
    Viele Grüße aus dem Norden
     
    Daniel

    Die Quelle des ewigen Lebens liegt nicht im Finden eines Heilmittels zum ewigen Leben, sondern im Akzeptieren des Sterbens, im Eingehen in die Kreisläufe der Natur. Alles muß vergänglich sein, um seine Bestandteile immer wieder in den Gral des ewigen Lebens einzubringen, sich neu zu fügen,zu entstehen und zu vergehen. (Meine Ansicht)