Global denken - lokal handeln

  • Ich wollte hier mal nachfragen, wie eure Erfahrungen mit regionalen Aktionen bzgl. Biodiversität etc.?


    Ziel: Verbesserung der Landschaftsqualität für Insekten und andere Lebewesen


    Habt Ihr in euren Vereinen schon mal eine Aktion gestartet, wie z.B. Weidenruten stecken mit einer Schulklasse (Weidenart bestimmen, Anwurzeln beobachten, Pflanzen der Weiden, Proteinkreislauf bei Insekten veranschaulichen).


    oder habt ihr schon mal eine "Bienenbaumaktion" gestartet? für ein paar Cent Bienenbäumchen anziehen und dann an einem Tag der offenen Tür kostenlos verteilt und aufklärungsarbeit als Verein geleistet?


    Dass jeder Imker das in gewissen Rahmen selbst tut ist klar. Aber gibt es Erfahrungen mit Kooperationspartner (Schule, Nabu, Naturpädagogik) gibt es event. Fördergelder für solche Aktionen?

    ...drama makes the world go round... darf ja bloß nicht langweilig werden!

  • Kann ich nicht sagen, bin noch nicht solange in dem Verein, weiss aber, dass einige der Mitglieder dem NABU nahestehen.


    Denke, dass viel Arbeit 'über den Gartenzaun' mit Nachbarn und Landwirten erfolgt. Auch über die eigenen Kinder und dort in der Schule.


    So mache ich es jedenfalls. :)

  • Moin,


    sorry, nur halb zum Thema, aber nicht unwichtig: Kannst Du Näheres erzählen zum Thema Deiner Signatur? Was wird denn bei der Berechnung zugrunde gelegt? Klingt spannend!


    Grüße


    Marcus (dessen Beiträge hier dank greenpeace-energy atomstromfrei verfasst und gesendet werden können)

    Viele Grüße
    Marcus


    Beekeeping is not about honey. It’s not about money. It’s about survival.
    "Regional gehört die Zukunft." H. Lichter

  • Hallo Wentorfer! Ich gebe zu, ich habe nicht selber nachgerechnet, aber ich habe es bei spiegel-online so gelesen! den link kann ich gerade nciht raussuchen - bin einfach zu müde. Deshalb gute nacht und einen guten Start in die Woche!

    ...drama makes the world go round... darf ja bloß nicht langweilig werden!