Warum sollen ausgerechnet hier die neutralen Informationen veröffentlicht werden ?

  • So neutral sind diese Informationen nicht!
    Wie Helmut richtig bemerkt hat, persönliche Beschimpfungen sind an der Tagesordnung und das kann so nicht sein.
    Und wenn ich es bei einigen Forennutzern bis in die Steinzeit ver...., das Forum habe ich vor Jahren, bald sind es 10 Jahre, geschaffen, damit diejenigen Imker, die keinem Verein oder Verband angehören auch an entsprechende Informationen kommen. Sich auch ohne Vereinsrundbrief und gewisse Zwangsbeiträge informieren sowie sich über unser Hobby austauschen können.
    Damals war auf Grund der Zugriffszahlen noch nicht an die heutigen Probleme zu denken. Hätte ich es damals gewußt, wer weiß was aus imkerforum.de geworden wäre.
    Nicht das mir die gewissen Themen die hier einige Leute publizieren nicht wichtig wären, sie sind wichtig! Aber so wie sie hier rüber gebracht werden, teilweise wie ein Elefant im Porzellanladen, kommen wir nicht weiter. Es bringt nichts hier Leute zu denunzieren. Was soll dabei heraus kommen ? Ändert Ihr mit den persönlichen Übergriffen etwas ? Nein!
    Ich frage mich nur immer wieder, warum hier in diesem Forum Themen und Probleme auf dem Rücken anderer diskutiert werden. Jeder kann heute für ein paar Euro oder gar Cent eine Homepage haben. Aber das kommt nicht in Frage. Nicht wegen der paar Cent, ich vermute eher wegen der Verantwortung die man für die eigenen Beiträge nicht übernehmen möchte.
    Das ist aus meiner Sicht sowas von schräg und falsch, daß ich hier nicht weiter mit gehe!
    Von mir aus können einige hier eine eigene Homepage bekommen, von mir gesponsert, ohne Fachkenntnisse sind die Inhalte änderbar, ein aktueller Browser reicht zu... Da könnt Ihr dann ganz eigenverantwortlich Eure Beiträge veröffentlichen. Ich habe das schon so oft angeboten. Warum wird es nicht genutzt ? Das Jeder der an den Infos auf den Seiten interessiert ist, diese auch findet, werde ich schon sorgen. Jedenfalls je nach meinen Möglichkeiten...
    Daher ein letztes Mal und ein letztes Wort:
    Keine Politik und auch nichts vereinspolitisches mehr !!!!


    Beste Grüße
    Hartmut

  • HAllo Drohn,
    mach´s mal nicht so dramatisch. Es ist auch so Ernst genug.
    Gruß Eisvogel

    Man tut was man kann, hieß es früher. Heute glauben alle sie müssen tun was sie nicht können. P. Sloterdijk

  • Ich möchte ergänzend noch etwas anfügen: Einige fragen sich vielleicht was daran so schlimm ist, wenn man aus sicht des Schreiberlings "Ross und Reiter nennt"? Der Punkt ist, dass diese genannten (zu Recht oder zu Unrecht genannt sei dahingestellt) Personen einen heisen Draht zu ihrem Rechtsverdre ... treter haben. Diese Anwälte drucken im Handumdrehen eine hunderte Euro teure Abmahnung aus und diese ist schneller als der Wind bei dem Betreiber des Forums - oder schlimmer sie stellen im Auftrag ihres Mandanten Anzeige wegen Verleumdung oder Beleidigung.
     
    Der Betreiber des Forums steht im Impressum. Verschiedene Gerichte haben verschiedene Rechtsprechungen bezüglich geschriebener Beiträge in Foren und Haftung bei Konflikten erlassen.
    Wer abundzu mal verschiedene IT Newsseiten liest ist sicher im Bilde was teilweise für absurde Rechtsprechung in deutschen Landen angewand wird.
    Kurzum der Hartmut ist der, welcher am Ende zahlen muss bzw die Verantwortung trägt und den Ärger hat - ohne Schuld.


    So investigativ wie die Beiträge sind so sollte man sich beim Schreiben der Beiträge das obige immer im Hinterkopf behalten.
    Das Forum ist ein Platz für Leute, Meinungen und ggf auch Streitgespräche aber nicht um auf dem Rücken anderer zu Kämpfen.


    Wer selbst die Verantwortung tragen will und selbst seine Gedanken und ggf auch heikle Sachen publizieren will kann das bei den verschiedensten Blog Diensten wie Blogger.com tun ( teilweise auch anonym ).
    In diesem Sinne
    Olli

    Alles wird gut - auf jeden Fall!

    Mein Sohn, iss Honig, denn er ist gut; und lass süßen Wabenhonig auf deinem Gaumen sein. (Sprüche 24:13)
    Wenn dich eine Biene sticht, geht fort von hier und schimpfe nicht - Bedenke, dass nur du es bist der dauernd hier im Wege ist.

    Und noch einer: "Live long and prosper keep bees"

  • Daran willst DU erinnern ???
    Langsam reicht es mir. Montagsdemo waren einige 1000'nte und wenn sie noch gekonnt hätten, wäre das nicht passiert. Wen erwischt es hier ?
    Mit dem kommen sie noch klar.
    Wir gehen wohl bald in die Sommerpause... und einige werden auf Dauer beurlaubt. Nur so wird das Forum wieder zu dem was es mal war.


    :evil:Hartmut

  • Hallo zusammen
     
    Es verwundert mich immer wieder … Hartmuts Forum ist eine interessante Informationsquelle, aber man muss schon genau hinsehen, welchen Informationsgehalt hier welche Quelle hat.
     
    Wenn jemand mit der Trotzkopf-Einstellung eines 2jährigen viertägige Gespräche und Verhandlungen in einer Bildzeitungs-Schlagzeile, garniert mit ein paar Falsch-Informationen, in Klatschpressen-Manier präsentiert, sollte man vielleicht auch noch andere Informationsquellen in Erwägung ziehen; unter Umständen sogar die, die an den Verhandlungen teilgenommen haben ….
     
    Hartmut schrieb: „das Forum habe ich vor Jahren, bald sind es 10 Jahre, geschaffen, damit diejenigen Imker, die keinem Verein oder Verband angehören auch an entsprechende Informationen kommen“.
    Verbands-Mitgliedschaft hat schon ein paar Vorteile ;-), z. B. Informationen, eine Versicherung, die für den tatsächlichen Schaden aufkommt (Imkerei-Betriebs-Versicherung), und Mitglieder, die sich für die Belange von Imkern & Bienen einsetzen, auch wenn’s unbequem wird. Wieviel Arbeit da eigentlich gemacht wird, bekommt man als Außenstehender nicht mit.
    Große Töne im Forum spucken ist viel einfacher als stundenlang mit Behörden, Ministerien und Verbänden zu telefonieren, Emails und Briefe zu schreiben und in Verhandlungen aufzupassen, dass einem die Imker-‚Kollegen’ nicht in den Rücken fallen.
     
    Sonnige Grüße
     
    Hedwig R.

  • Jawohl - Hartmut hat recht !
    Haltet das Forum sauber und informativ - dann ist es genau das, was z. B. ich als Anfänger brauche - eine tolle Möglichkeit, meine Fragen an ein breites und fachwissendes Publikum zu stellen.
     
    Und wenn einer von einer Eselei berichtet, dann sollte ihm geholfen und er nicht als Dummkopf und blinder Anfänger abqualifiziert werden.
     
    Wenn´s nicht anders zu lösen ist, muss der Admin halt administrative Maßnahmen ergreifen - er trägt die Verantwortung und muss auch das Recht dazu haben !
     
    Allen, die sich um die Forenhygiene kümmern sei hiermit gedankt !

  • Hallo Hedwig,


    Da sprichst Du ein wahres Wort gelassen aus!
    Eigentlich gibt es das nicht, neutrale Informationen.
    Jede Information ist wissentlich oder unwissentlich von demjenigen verändert, der sie weitergibt, und sei es nur durch den Schreibstil!
    Wer einzig und allein Hartmuts Forum als Informationsquelle kennt, ist genau so "fehl"informiert, wie jemand, der sich ausschließlich über die Vereinsversammlungen oder Buchlektüre weiterbildet.
    Wir brauchen hier dringend Personen aus allen Ecken und Rändern des imkerlichen Spektrums, jeder müßte "sein" Wissen mit einbringen.
    Aber leider gibt es immer wieder Personen, die können nicht über ihren Schatten springen, und denen ist persönliche Eitelkeit wichtiger als ein gemeinsames Weiterkommen.

    Grüße an alle


    Michael



    -Denken ist wie googeln. Nur krasser-

  • ...Wenn jemand mit der Trotzkopf-Einstellung eines 2jährigen viertägige Gespräche und Verhandlungen in einer Bildzeitungs-Schlagzeile, garniert mit ein paar Falsch-Informationen, in Klatschpressen-Manier präsentiert, sollte man vielleicht auch noch andere Informationsquellen in Erwägung ziehen; unter Umständen sogar die, die an den Verhandlungen teilgenommen haben ….


    Hallo Hedwig, nun lass uns nicht "im Regen stehen" und sage uns bitte, wie es wirklich war, im konkreten Fall!


    Gruß
    Manne

    imkere wie vor der Varroa

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Manne () aus folgendem Grund: "es" ergänzt


  • Wir brauchen hier dringend Personen aus allen Ecken und Rändern des imkerlichen Spektrums
    Aber leider gibt es immer wieder Personen, die können nicht über ihren Schatten springen, und denen ist persönliche Eitelkeit wichtiger als ein gemeinsames Weiterkommen.


    Ja genau Michael,
    aber trotzdem wäre es schön, wenn man als Schlussfolgerung nicht auf brisante Themen verzichten würde.
    Natürlich akzeptiere ich Hartmuts Sorgen und Nöte und hoffe auf einen Weg, diese Personen in die Schranken zu weisen.
    Hartmut, dein Forum hat mir und vielen anderen geholfen die Bienen mit einer erfolgreichen Betriebsweise zu führen, mit der Varroa und anderen Problemen klar zu kommen, Freunde und nette Menschen mit gleichen Interesse kennengelernt zu haben:p_flower01::p_flower01: und ich finde, diese Gemeinschaft hat die Pflicht und die Verantwortung für unsere Bienen, der gesamten Umwelt und auch vor Unwissenden, Verbrauchern und Landwirten durch solche brisante Themen aufzuklären und zu warnen. Ansonsten wird uns mit Sicherheit eine solche Katastrophe wie in Süddeutschland immer wieder unvorbereitet treffen.
    Sicherlich könnte Hartmut sagen, aber nicht auf meine Kosten, doch bist du für uns mit deinem Forum ein Hoffnungsfunken am riesigen Chemiehorizont. Ohne dein Forum gäbe es für mich ein riesiges Loch und ich würde in vielerlei Hinsicht noch nicht einmal in Kinderschuhen stehen.
    Viele Grüße
    Peter