Kann man Rückstände aus dem alten Wachs waschen?

  • Hallo,


    Ob man nun lediglich "seuchenfreies" Wachs in Form von Mittelwänden kauft oder Wachs in Form von Bienenvölkern von anderen Imkern übernimmt: die Wahrscheinlichkeit ist hoch, dass sich Stoffe in diesem Wachs befinden, die da nicht hineingehören. Varroabekämpfungsmittel, Fabi-Spray, landwirtschaftliche Spritzmittel usw.


    Und leider reicherten sie sich an, weil sie mit Wasser nicht auszuwaschen sind. Sie sind fettlöslich. Vorgestern kam mir dabei eine Idee.


    Nachdem man sein Wachs auf gewöhnliche Weise ausgeschmolzen und gereinigt hat, könnte man es doch mit einem Öl kochen. Ich weiß nicht, ob es geht. Aber ich stelle es mir so vor: Ich koche Bienenwachs mit Speiseöl, z.B. Rapsöl, bis sich beides brodelnd einige Zeit durchmischt hat und dann lasse ich es langsam abkühlen.


    Frage 1: Trennt sich das Öl wieder vom Wachs, wenn ich es langsam abkühlen lasse? Dann habe ich wieder mein Wachs zurück und im Öl müssen auf jeden Fall auch diese fettlöslichen Schadstoffe enthalten sein. Nur zum Teil wenigstens.


    Frage 2: Diese missliebigen Rückstände waren ja ehemals flüssig. Kann es sein, dass sie sich dann durch ihre "öl-ähnlichere" Dichte beim langsamen Abkühlen vermehrt im Öl befinden?


    Jedenfalls würde es mich interessieren, ob man belastetes Wachs reinigen kann.


    Schönen Gruß,
    Oliver.

  • Hallo,

    Zitat

    Trennt sich das Öl wieder vom Wachs, wenn ich es langsam abkühlen lasse?


    Leider (oder vielmehr GsD für meine Kosmetik :lol:) nicht. Wachs und Öl geben eine nette Einheit, Wachs ist dabei nur Konsistenzgeber, trennt sich aber nicht vom Öl.
    Du kriegst also eine Art Wachsbalsam, der entsetzlich klebt, egal welches Öl.
    Soweit ich weiß, müssen mißliebige Verbindungen durch chemische Fällung ausgesondert werden, rein physikalisch ist da nix zu machen.

    "Meet me in a land of hope and dreams"
    Bruce Springsteen

  • Jammer schade. Schnief.


    Vielleicht würde Destillation was bringen. So wie bei Erdöl in der Raffinerie. Aber da ist mir der technische Aufwand dann auch zu groß.

  • Wachs + Öl -> Schuhchreme :daumen:
    Nach dem Destillieren ist es vielleicht sauber(eher nicht), aber kein Bienenwachs mehr.
     
    Gruß Jörg

    Konfuzius sprach:
    Worte sollen den Menschen etwas sagen - das ist alles.