Bienenwachs bei EBAY verkaufen?

  • Naaa, wer hat es schon mal gemacht und kann mir verraten ob sich das lohnt? Hintergrund der Frage: Habe fleissig Wachs gewonnen und geklärt aber mein hiesiger Händler tauscht nur gegen DNM-Mittelwände...und ich brauche 1 1/2er und die bekommen ich eben nur bei einigen Versandhändlern und bei denen kann ich das Wachs nur schlecht eintauschen. Und nach meinen verheerenden Kerzenzieh-Erfahrungen und fehlenden Gußformen gehen mir die Ideen aus was ich mit dem Zeug noch so anstellen kann...


    Grüße
    Melanie

  • Hallo Melanie,
    wozu brauchst du den 1,5er??.
    Ich habe auch sämtliche Formate in Zander (1,5; 1,0; 1/2; 2/3)
    An Mittelwänden brauch ich nur "Zander-Standart". Daraus lässt sich alles ableiten.


    Gruesse
    seb

  • :-D Hallo, Melanie,
    ähm, wo ist das Problem, eine ganze und eine halbe DN-MW gleichzeitig einzulöten?:cool:
    Bei ebay lohnt es sich angesichts der Kosten nicht mehr wirklich, höchstens noch 100g Mengen für die Kosmetikrührer-freaks, aber nicht unter Imkerei.
    Und zum Kerzengießen brauchst du nicht unbedingt Gußformen :cool:
    Meine Lieblingskerze ist aus einer Guglhupf-Kuchenform, wo ich direkt nach dem Gießen in jedes Segment einen Schaschlikspieß einsetze, und nach dem kompletten Erkalten einen in Wachs getränkten Docht (dünn!!!!!) einsetze.
    Oder einfach eine Ex-Keksdose ebenso behandeln, nennt sich dann Blockkerze, und macht sich mit ätherischen Ölen direkt vorm Gießen (nicht so heiß, nur eben flüssig-klar) zugefügt wunderbar abends auf dem Tisch vor der Bank vor der Tür/im Garten.
    Nimmst du Citronella, bleiben auch die Mücken weg...
    Da kann man schon etliche Kilo im Sommer loswerden.
    Ich hab auch irgendwo ein Rezept für "richtige" Wachsmalkreiden für kids gesehen, google hilft da bestimmt.
    Und Restauratoren brauchen auch oft Bienenwachs, außerdem würde ich es einfach mal mit einer Kleinanzeige im Lokalblatt versuchen (bitte nicht unter 20€/kg, für Kerzen empfahl Kirchhain ab 36€/kg aufwärts...)

    "Meet me in a land of hope and dreams"
    Bruce Springsteen

  • Und dann gäbe es ja auch noch die Möglichkeit, daß du einem von uns (zB. mir) dein Wachst schickst er es dir bei einem gut sortierten Händler das umtauscht und es dir wieder zurück schickt.
    Wenn du willst und mir sagst, was du willst frage ich mal nach ob es das hier gibt. Ist doch das einfachste von der Welt.

    Gruß Otto Übrigens:Wenn man etwas will, findet man Wege! Wenn man etwas nicht will, findet man Gründe!

  • ich bin zwar falsch hier,


    aber weil es gerade um Wachs geht, habe auch einige Blöcke im Überfluss.
    Seit 10 Jahren nur noch biologische Behandlung, eigener Kreislauf, viel Naturbau. Rückstände werden da kaum nachweisbar sein.
    Vieleicht ist jemand interessiert?


    Peter

    Theorie ist: alles wissen und nichts funktioniert.
    Praxis ist: alles funtioniert und keiner weiss warum.

  • Danke für die ganzen Tipps - bei Ebay scheinen die Preise so um 6-7 €/kg zu liegen (zzgl Versand) was ja immer noch weit unter den von Sabi(e)ne avisierten 20 €/kg liegt. Letztlich macht das auch markttechnisch Sinn; liegen doch Mittelwände um die 10 €/kg.


    Finde ich also nicht sooo schlecht - klar, selber gießen und verbrennen kann ich das Zeug natürlich auch aber so'n Kerzenfreund bin ich auch nicht. Verkaufen tät ich es schon lieber um die Euronen dann in neuen Bienenequipment zu stecken (mein neues Bienenhaus muß noch ausgestattet werden!).


    Vielleicht aber schaffe ich es doch noch ein paar Formen herzuzaubern und probiere mich an Kerzen...zumindest für die Geschenke-Ecke doch ganz nett...in irgendeiner Ausgabe der ADIZ stand da mal was von wegen Formen selber machen mit Baumarkt-Silikon. Sabi(e)nes Tipps waren ja schon ganz prima...aber bekomme ich denn das Wachs auch wieder aus den Keksdosen/Kuchenformen?


    Danke & Grüße
    Melanie

  • Hallo Melanie,


    Bin mit den MW 1 1/2 DNM von Bienenweber sehr zufrieden und der tauscht auch gegen Wachsblöcke mit 5% Abzug. 1-10 kg im Tausch je kg MW 2,85 Euro bei größeren Mengen billiger.
    Gruß Reinhard

    Gruß Reinhard / Lehre mich die wunderbare Weisheit,daß ich mich irren kann.(Teresa v. Avila)

  • Hallo, Melanie,
    aus Silikonformen geht das Wachs ganz wunderbar raus, bei Blech natürlich nicht.
    Die Kerzen-Keksdosen werden immer wieder neu befüllt, mit Schaschlikspieß als Dochtplatzhalter, von daher auch recycling ;-)

    "Meet me in a land of hope and dreams"
    Bruce Springsteen

  • Hallo Melanie,


    nur mal so ne Idee: Versuchs doch mal mit Joghurtbechern.
    Nach dem Erkalten in heißes Wasser halten und auf den Kopf stellen.
    Die Becher! :roll:
    Wachs müßte rausrutschen...

    Mit freundlichen Grüßen - Hardy


    Wende Dich zur Sonne, dann bleiben die Schatten hinter Dir.

  • Heißes Wachs in dünwandige Becher? Hört sich nach Wachsflut an...
    Kann Silikonformen empfehlen. Für gut 20,-€ gibt es in jedem Imkerzubehörladen, -versand hübsche Stumpen, Kugeln, etc..
    Passenden Docht dazu, Schachlikspieße & Gummibänder für den Dochthalter und los.
    Den matschig-/klebrigen Formenselbstbau werde ich erst angehen, wenn ich viele Formen benötige...