Beginn mit der Imkerei

  • Hallo Imker,
     
    ich bekomme die Tage 4 Ableger von einem Imker. Mit welchem Futter peppt man die Ableger zu dieser Zeit am besten auf??? Und was gibt es sonst noch so alles zu beachten???
     
    Schöne Grüße

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von hartmut ()

  • Und was gibt es sonst noch so alles zu beachten???





    also wenn man sich Tiere anschafft sollte man sich ernsthaft mit deren Bedürfnissen beschäftigen und zwar bevor man sie zu Hause stehen hat...
     
    1.
    Es gibt sehr viel Einsteiger-Literatur, die die meisten Anfängerfragen beantworten und deren elementaren Inhalt man sich vorher mal verinnerlicht haben sollte. (z.b. Einfach Imkern, Liebig)Auch um schnell was nachzulesen.
    Das Forum hier ist sehr gut für spezielle Fragen, aber die grundlegenden Dinge sollte man sich schon selbst aneignen.
     
     
    2. Sollte der Imker der die Völker abgibt entsprechend Fragen beantworten können und müssen, sofern er gewissenhafte Behandlung seiner Ableger will, was eigentlich selbstverständlich sein sollte.
     
    ansonsten viel Spass und viel Erfolg mit deinen Bienen!

  • Hallo Imker,
     
    ich bekomme die Tage 4 Ableger von einem Imker. Mit welchem Futter peppt man die Ableger zu dieser Zeit am besten auf??? Und was gibt es sonst noch so alles zu beachten???


    • Honigt es z.Z. bei Euch?
    • Wieviel Futter haben die Ableger in den Waben?
    • Ableger mit begatteten Königinnen oder nicht?
    • Wie stark (auf wieviel Waben sitzen sie) sind die Ableger?

    Füttern sollte i.d.R. in dieser Jahreszeit nicht nötig sein.

    "Moral ohne Sachverstand ist naiv und manchmal sogar gefährlich"

  • Einen schönen Tag wünsche ich,


    nur nebenbei, Fachliteratur habe ich gelesen, mit den Bedürfnissen habe ich mich beschäftigt, Vorbereitungen sind soweit getroffen!!
    Jedoch kann meiner Meinung nach auch das Beste Fachbuch nicht zwingend die Meinung eines Praktikers ersetzen, da ja auch Fachbüchner nicht immer Brandneu erschienen sind.
    Daher nehme ich mir auch das Recht, dumme Fragen im Netz zu stellen!


    Schöne Grüße

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von hartmut ()

  • ich wollte deine Fragen nicht als dumm abtun!
     
    nur ich kenne das aus anderen Bereichen und Foren zur genüge.
    Dort liest man dann oft die Frage (übrigens auch ab und zu hier...)
     

    Zitat

    Und was gibt es sonst noch so alles zu beachten???


    da stürzen sich sehr viele einfach in ein Hobby oder Projekt ohne sich entsprechend vorzubereiten. das ist eben dann tragisch, wenn das nicht nur zu Lasten vom eigenen Geldbeutel geht, sondern möglicherweise Lebewesen darunter leiden.
     
    Also nichts für ungut.

  • Moin Georg


    Ich gehe mal davon aus, das Du 5 - 6 Waben -Ableger bekommst.
    Du kannst natürlich versuchen, die Ableger nicht zu füttern und hoffen, das sie draussen genug finden.
    Aber Du fragtest explizit danach die Ableger aufzupeppen:
    Füttere Zuckerwasser 1:1.
    Damit tust Du Deinen Ablegern etwas wirklich gutes.
    Der Futterstrom sollte wenn möglich dann nicht mehr abreissen.
    Jeden abend etwas Futter und die Ableger entwickeln sich noch zu schönen Völkern im Frühjahr.
    Futtermenge: so viel wie sie bis zur nächsten Fütterung am nächsten Abend verbrauchen.
     
    Das ist dann gleichzeitig Deine Herbstauffütterung.


    Gruß
    Patrick

    "Der geborene Imker muß Adel besitzen, nicht Adel im Geblüt, sondern Adel im Herzen, also weit höheren Adel.
    Häßliche Charaktereigenschaften machen ihn zum Imker untauglich."
    Guido Sklenar, 1935