honig mit früchten

  • guten abend,


    habe mir das buch imkerei- produkte von wolfgang oberrisser gekauft.


    dort werden verschiedene honigvarianten vorgestellt.


    wie auch honig mit früchten, dort werden getrocknete früchte in den noch flüssigen/ kandierenden honig mit eingerührt.


    ich finde das dies sehr interressant klingt und konnte leider über dieses thema weiter nichts finden.


    hat dies jemand schonmal ausprobiert? evtl. sogar verkauft?
    wie sieht es da dann aus mit deklaration des produktes?:confused:

  • Hi,


    Deklaration: "Honig mit Zwiebel" ist ok. :cool:
    Deklaration: "Zwiebelhonig" freut die Lebensmittelüberwachung. :cool:

    Mit freundlichen Grüßen - Hardy


    Wende Dich zur Sonne, dann bleiben die Schatten hinter Dir.

  • Hallo, Simone,
    auch getrocknete Früchte sind noch zu wasserhaltig für den Verkauf, nach spätestens zwei Monaten fängt es an zu blubbern...:roll:
    Ich hatte gefriergetrocknete Fruchtpulver, mit denen ging das, aber a) ist die Farbe des Endprodukts nicht immer unbedingt einladend und b) sind immer 25kg Pulver pro Sorte und eine Palette a 600kg insgesamt als Mindestbestellungwert nicht wirklich toll...über den Kilopreis muß man dann nicht reden, 1kg Pulver entspricht 12-14kg frischen Früchten, zu Endverbraucherpreisen...
    Deklaration wäre z.B. "Blaubeere in xxx-Honig", genau wie bei Nüssen in Honig.

    "Meet me in a land of hope and dreams"
    Bruce Springsteen

  • Bei den Nüssen sollten es nur gut getrocknete sein, frisch geerntet geht auch daneben...(frag mich, woher ich das weiß...:roll:)
    Geschmackstechnisch ist es am besten, sie vorher leicht anzurösten, und dann die dünnen Häute zu entfernen (reiben zwischen zwei Geschirrtüchern).
    Aber irgendwie schwimmen die immer oben im Honig...
    Du kannst auch echte Vanillestangen in Akazienhonig tun, oder gemahlenen Zimt und Kardamom in sehr fein kristallisierte Frühtracht...:wink:

    "Meet me in a land of hope and dreams"
    Bruce Springsteen

  • Hallo Zusammen,
    nicht Honig mit Früchten,
    sondern Früchte mit Honig muss das Produkt heißen,
    wenn Ihr es verkaufen wollt, ohne Ärger zu bekommen.
    Viele Grüße
    Lothar

    Solange Menschen denken, das Tiere nichts fühlen,
    müssen Tiere fühlen, das Menschen nicht denken.

  • Hallo,
    hat schon jemand versucht dem Honig einen dezenten Geschmack
    von Waldmeister mit Damaszener Kümmel einzuhauchen?


    Lothar : Laut ADIZ Februar 08, ist "Honig mit Gewürzen" OK.
    Ich denke mal das gilt auch für "Honig mit Früchten" oder nicht?


    Gruß
    Klaus

  • Hallo Klaus,
    Hallo Zusammen,
    dagegen spricht schon die Bestimmung der Honigverordnung,
    das Honig nichts zugefügt werden darf...
    Viele Grüße
    Lothar

    Solange Menschen denken, das Tiere nichts fühlen,
    müssen Tiere fühlen, das Menschen nicht denken.

  • Hallo Zusammen,
    nicht Honig mit Früchten,
    sondern Früchte mit Honig muss das Produkt heißen,
    wenn Ihr es verkaufen wollt, ohne Ärger zu bekommen.
    Viele Grüße
    Lothar


     
    Das wird doch wohl drauf Ankommen, in welchem Verhältnis Honig und Frucht ins Glas gegeben werden.
    Wenn überwiegend Honig drin ist, ist die Bezeichnung Honig mit Früchten korrekt, wenn Früchte überwiegen, ist es umgekehrt.

  • Hallo Klaus,
    Hallo Zusammen,
    dagegen spricht schon die Bestimmung der Honigverordnung,
    das Honig nichts zugefügt werden darf...
    Viele Grüße
    Lothar


     
    Leider wieder daneben! Grundsätzlich ist jede Beimengung erlaubt, solange sie den allgemeinen Regeln der Lebensmittelhygiene entspricht. Das Ganze darf nur nicht mehr einfach als Honig vermarktet werden. Wenn z.B. "Honig mit Gewürzen" auf dem Etikett steht, gibt's kein Problem. "Waldmeisterhonig" wäre hingegen, außer natürlich als echte Sortenhonigbezeichnung :wink: Irreführend und ein Verstoß gegen die Honigverordnung. Der Verbraucher könnte meinen, es handle sich um einen Honig von Waldmeisterblüten.