generell: welches Futter?!?

  • EWK-Vereinigung: Leerzarge aufsetzen, weiselloses bruthaltiges EWK nehmen, eine Scheibe raustun, EWK so auf Oberträger stellen, daß die Seite ohne Scheibe am Rande oder am Nachbar-EWK steht - Abstand 1 Bienenbreite bzw -höhe. Futterkammer auf, Zargendeckel drüber. Die vereinigung läuft über die freundschaftliche Umlagerung des Futterkammerinhaltes die EWK Völkchen werden assimiliert, die Brut gleich mit.


    Resteausfressen: Futterzarge ohne Gitter, Gerümpel rein und etwas zerquetscht, Bienen dazu, also Futterzarge aufgesetzt. Ist alles ausgefessen ziehen sich die Bienen von da oben zurück. (wenige Tage) Dann kommt das Gitter wieder rein und etwas Wasser und es wird nochmal alles durchgemanscht und dann ziehen die die Brühe auch noch ab. Anschließend wird der Rückstand - das ist kein Siff, das ist Wachs - ausgekratzt und eingeschmolzen und die Zarge zum Füttern mit Sirup weiterverwendet.

    Mit vielen freundlichen Grüßen
    Henry Seifert (Honig-Bienen-Kurse-Gutachten)
    Faulbrutsanierer, Königinnenverschicker, Schwarmfänger, Bienenretter, Streitschlichter, Kunstschwarmkehrer, Belegstellenwirt, Imkerpate, Probennehmer, Schadenschätzer, Ablegerbilder