Was blüht in Eurer Region momentan? Juni 2008

  • Bei uns honigt die Sommerlinde zum ersten mal. Bin gespannt ob es bis zum verdeckeln noch reicht - ein paar Tagen dürfte diese Tracht noch andauern und dann dürfte das Räubern los gehen.


    Schöne Grüße aus dem Mostviertel
    Horst

  • Hallo,
    Ja in Ostbrandenburg ist die Robinie "durch". Trotz Trockenheit und Wind ist die "Bude" voll. Ab Morgen werde ich die Bienen etwas erleichern....
    Trotzdem gibt's ab ca. halb 8 bis halb 7 abends relativ regen Flug - wohin haben mir die Bienen nicht verraten - Pollen scheint's jedenfalls nicht zu sein. Vielleicht honigt irgend eine der vielen Lindenarten doch schon, oder der "Riesenhonigklee", oder wer weiß was sonst noch an Kräutern und Wildblumen gerade besucht werden will.

    Regen wird aber auch hier dringend benötigt - der Letzte viel in sehr großen Mengen am 09. und 10.05.08, wenn ich nicht irre.


    Grüße ralf_2

  • Halli,hallo

    In Südtirol auf 300 bis 1.000 m (ungefährer Einzugsbereich meiner Trachtbienen) blühen zur Zeit verschiedene Blümchen und Heckchen. Also Läppertracht. Aber viel Polleneintrag, hauptsächlich weiss.
    Bienen sind auf "Trachtschau" suchen und suchen. Wenig Zunahme beim Waagstock.
    Ich warte auf die Edelkastanie. Dauert noch ein paar Tage. Bin mit den bisherigen Erträgen sehr zufrieden, die Blüte der Apfelbäume zog sich über zwei Wochen hin. Es gab auch jede Menge Löwenzahn und Robinie.
    Feuchtes Klima: Seit 14 Tagen warm (24 bis 28 Grad) mit viel Sonne aber beinahe täglichen kurzen aber heftigen Regenschauern, die sich spät abends ergiessen.

    Gruß

  • Moin aus Nordwestbrandenburg,



    Trotzdem gibt's ab ca. halb 8 bis halb 7 abends relativ regen Flug - wohin haben mir die Bienen nicht verraten - Pollen scheint's jedenfalls nicht zu sein. Vielleicht honigt irgend eine der vielen Lindenarten doch schon,


    Eindeutig Linde!


    Die Linde honigt wie Sau! Wir haben hier auch seit sechs Wochen KEINEN Niederschlag. Alles ist verbrannt. Die Sonnenblume sieht bescheiden aus :evil:
    Die Kornblume im trockensten Sand wird beflugen ohne Unterlass und spendet leckeren Honig.
    Die Linde blüht seit 10 Tagen, späte Sorten haben noch knapp 3 Wochen bis zur Blüte. Die Robinie hat trotz Trockenheit unheimlich gehonigt (obwohl die letzten Blüten am Baum vertrocknet sind). Letzte Nacht hat es erstmal leise genieselt, was heute Nachmittag bereits wieder verdunstet war.


    Gruesse
    seb

  • Hallo,


    Linde ist -noch- nix, aber vielleicht nach diesem Regen,


    Schneebeere, Brombeere und die letzten Zuckungen vom Faulbaum. Jasmin (soll zumindest welcher sein, keine Ahnung) als Pollenspender hat der Regen dahingerafft


    freundliche Grüße


    Wolfgang

    Nicht alles was schön ist, kann man für Geld kaufen

  • Moin aus Nord-nord-ost NRW


    Linde ist dieses Wochenende richtig angefangen.
    Kornblume ohne Ende, Brombeere, Wildrosen.
    Weissklee, welcher aber noch nicht beflogen wird bei den Temperaturen am Boden.


    Ich suche noch Wiesensalbeisamen für meine Wiese!
    Gibt es den überhaupt als Samen?


    Gruß
    Patrick

    "Der geborene Imker muß Adel besitzen, nicht Adel im Geblüt, sondern Adel im Herzen, also weit höheren Adel.
    Häßliche Charaktereigenschaften machen ihn zum Imker untauglich."
    Guido Sklenar, 1935

  • Hallo Patrick,
    ich beneide Dich bzw. Deine Bienen. Was für Temperaturen herrschen bei diesem Tracht-Angebot?


    Wiesensalbei:
    http://www.saatgut-vielfalt.de…ct.php?products_id=910217


    Gruß
    Ralph

  • Hallo Ralf


    wink


    gestern waren es etwa 16 - 20°C, bei mässigem Bienenflug.
    Ich denke heute ist es etwas besser.
    Habe leider kein Aussenthermometer im Büro.
    Bin auch schon wieder ganz hibbelig nach Hause zu kommen.


    Danke für den Link, muss mir da mal was zusammenstellen für unsere Wiese.
    Die Wiese ist eigenlich für die Schafe im Winter gedacht.
    Unsere Rasse verträgt kein fettes Gras, daher keine Düngung, kein Kalk...
    Im Juli soll gemäht werden. Bis dahin haben sich die meisten Blumen wieder ausgesäht.


    Kornblumenhonig ist Klasse: hatte letztes Jahr 3 Kisten voll.
    Der geht absolut nicht in den Verkauf ;-)


    Mal sehen was dieses Jahr noch kommt.


    Gruß
    Patrick

    "Der geborene Imker muß Adel besitzen, nicht Adel im Geblüt, sondern Adel im Herzen, also weit höheren Adel.
    Häßliche Charaktereigenschaften machen ihn zum Imker untauglich."
    Guido Sklenar, 1935

  • Hallo,
    ich war heute bei den Bienis gucken (die Mädels wohnen jetzt an einem Außenstand) und fand: massig Brombeere, ganz viel schmalblättriges Weidenröschen, Disteln im Aufblühen und gezz (schwärm) eine Wildblumenwiese mit Natternkopf, Johanniskraut, Weißklee, Hufeisenklee, Geißraute, Flockenblumen, Prachtnelken, Margeriten .......und das in der Großstadt Herne. Bin immer noch ganz beeindruckt.
    Allein die Brombeere wird was bringen, aber auch das Weidenröschen blüht auf einer Fläche von mehreren 100m² dicht an dicht, Klee steht überall und die Mädels flogen noch abends um 7 schwer beschäftigt durch die Landschaft.

    LG
    Elke


    Bienen seit April 06, Carnica in Heroldbeute auf DNM , Gartenbienen

  • Hallo Windmüller,


    die wilde Brombeere blüht bei uns, hier in Sachsen, auch noch.
    Dann wäre noch die Linde und demnächst die Sonnenblume, leider ohne Kirschplantage daneben.


    Viele Grüße


    Steffen Winde


    PS: Ich habe gerade die Robinie abgefüllt, superlecker! Absolut vorzeigbar und Forumstreffen tauglich. :)

    Mit freundlichen Grüßen


    Steffen Winde