Schwarmköniginnen in welcher Farbe zeichnen?

  • Am Freitag abend wieder einen Anruf wegen eines Bienenschwarms. Ich bin hingefahren und zu meiner Freude hingen da sogar gleich zwei Schwärme direkt nebeneinander!
    Ein wirklich großer (der füllt echt jede Gasse) und ein wesentlich kleinerer. Ob die aus einem Volk stammen?


    Die habe ich dann erst am nächsten Morgen eingeschlagen damit sie auch genug Zeit und angenehme Temperaturen zum Sortieren hatten.


    Nun stehen also wieder 4 Beuten im Garten. Nun mal interessenhalber: Natürlich möchte ich die Weiseln kennzeichnen - wie macht ihr das denn wenn das Geburtsjahr nun ja unbekannt ist? Einfach rot drauf weil eben dann eingefangen?


    Für Einblicke dankt
    Melanie

  • Hallo Melanie,


    ich habe zwar noch nie eine Kö gezeichnet, übe noch mit Drohnen :wink: aber ich dachte mir so es ist Standesgemäß es mit GOLD zu machen, da hab ich schon mal einen Edding 480 in Gold gekauft. sieht auf den Drohnen recht lustig aus und man erkennt es auch sehr gut auf den Waben!:daumen:
    Viele Grüße
    Frank

    Hätten wir was getan, als noch Zeit war, bräuchten wir uns nicht vorzustellen, wie es wäre, wenn wir was getan hätten, als noch Zeit war.

  • Hallo Melanie


    würde beide Königinnen mit rot zeichnen.Es ist aber wahrscheinlich das der große Schwarm eine ältere Königin hat (Vorschwarm).Man kann es auch daran erkennen ob die Königin gleich in Brut geht oder es noch eine Woche dauert. Würde aber trotzdem eine Notitz in der Stockkarte machen,wie du zu den Bienen gekommen bist. Viel Erfolg.


    Gruß Reinhard

    Gruß Reinhard / Lehre mich die wunderbare Weisheit,daß ich mich irren kann.(Teresa v. Avila)

  • ...Ich bin hingefahren und zu meiner Freude hingen da sogar gleich zwei Schwärme direkt nebeneinander!
    Ein wirklich großer (der füllt echt jede Gasse) und ein wesentlich kleinerer. ...


    Hallo Melanoie,
    Glückwunsch auch von mir! Ich drücke Dir die Daumen, dass diesmal alles abläuft. Wie im Buche. :daumen:


    Wenn Du wirklich zeichnen willst, nimm rot. Mitschreiben wirst Du ja garantiert und Du weißt die nächsten Tage, ob Du eine alte und eine neue "mitbekommen" hast.


    Viele Grüße
    Ralph

  • Danke schön für die Tipps. Habe die ersten beiden Schwarmköniginnen gefunden und beide mit rot gezeichnet. Es sind aber wohl beides ältere denn sie haben wenige Tage nach dem Einschlagen mit dem Stiften. Auch die Königin von dem Mini-Schwarm, der neben dem großen hing, scheint demnach eine ältere Dame zu sein - da ich für dieses Volk schon einige bereits augebaute Waben hatte, konnte sie gleich loslegen. Wie das bei dem großen Schwarm ist, weiß ich noch nicht - die müssen noch ein bisserl bauen.


    Melanie

  • ......da ich für dieses Volk schon einige bereits augebaute Waben hatte, konnte sie gleich loslegen.
    Melanie


    Hallo,
    warum denn keine Mittelwände für den Schwarm? Mein einziger (diese Jahr) hat inzwischen eine ganze Wanderbeute (Hinterbehandlung - ca. 20 Waben) ausgebaut und teilweise mit Honig (Robinie) gefüllt - Nur Schwärme schaffen so was - wenn lokal keine Tracht mehr ist, kann man ja mit etwas Honigwasser nachhelfen.
    Aber auf ausgebaute Waben würde ich einen Schwarm nie setzen - schließlich hat er diese Welt ja freiwillig hinter sich gelassen .... und will neu anfangen.
    Grüße ralf_2