Warrebeutenaufstellung

  • Nur ganz am Rande.
    Da mir die herkömmliche Art der Beutenaufstellung nach Warre, ( Boden auf Entenfüßen) , bei den weichen Waldböden doch etwas zu unsicher war habe ich eine Kleine Palette gebaut die auch im weichen Laubboden der Aue eine stabile Aufstellung erlaubt, und eine etwas breitere Grundfläche ergiebt.
    ( Habe die entsprechenden Fotos mit Beschreibung in die Galerie gestellt , hoffe es hat geklappt ). Nachbau ist denkbar einfach.:Biene: Alle Bretter sind rohe halbierte 15cm breite und 24mm starke Schalbretter , ... also 7,5cm Verarbeitungsbreite . ( Woraus bei mir übrigens auch alle Beuten bestehen.)


    Den Bienen genehm, dem Imker bequem:lol:.

    ... alle sagten das es unmöglich ist, .... bis einer kam der das nicht wußte

    • Offizieller Beitrag

    Hübsch das ganze und sieht auch stabil aus.
    Hast du da einen Gitterboden?
    Olli

    Alles wird gut - auf jeden Fall!

    Mein Sohn, iss Honig, denn er ist gut; und lass süßen Wabenhonig auf deinem Gaumen sein. (Sprüche 24:13)
    Wenn dich eine Biene sticht, geht fort von hier und schimpfe nicht - Bedenke, dass nur du es bist der dauernd hier im Wege ist.

    Und noch einer: "Live long and prosper keep bees"

  • Das Dach sieht auch interessant aus, hast Du da Details für uns?


    Viele Grüße,


    Bernhard

  • Wenn das Dach aus einer Platte gemeint ist, das war nur ne Verlegenheitslösung ( wegen Holzmangel) aus alten Möbelrückwänden.(Gründlich Imprägniert)
    Stirnseite leicht gerundet und Lüftung ausgespart, und draufgeschraubt, ... mal sehen wie lange hält.
    (ging auch schneller).

    ... alle sagten das es unmöglich ist, .... bis einer kam der das nicht wußte