Hummeln als Honigdieb?

  • War gerade bei den Bienen und habe zur Kontrolle eine Wabe aus dem Honigraum gezogen. Als ich diese wieder zurücksetzte kam eine Hummel geflogen und verschwand im Honigraum.
    Dachte mir schaust das Gemetzel mal an, aber nichts passierte. Die Bienen ignorierten die Hummel einfach.
    Ich hatte keinen Rauch angemacht also waren die Bienen auch nicht mit dem "Wohnungsbrand" beschäftigt...
    Hab sie sich vollsaugen lassen und dann von meinem Hausrecht gebrauch gemacht und sie vor die Türe gesetzt.
     
    Sind die Hummeln neuerdings als Tarnkappenbomber unterwegs?

  • Hallo,
    das die Hummeln in die Beute fliegen und sich mit Honig vollsaugen ist nur bei einem zu großen Flugloch bzw bei unbesetzten Waben möglich, was ich mir auch bei meinen Segebergern vorstellen könnte. Aber bei meinen HBB haben die Hummeln keine Chance, die werden sofort eingeknäult und nicht mehr von den Bienen losgelassen bis sie gestorben sind. Hab mal gelesen das die Bienen die Hummeln durch das Einknäulen (Überhitzung) töten und hab es oft beobachtet, vor allem zur Lindenblüte, ob da auch Stiche mit im Spiel sind kann ich nicht sagen. Vielleicht sind Hummeln dagegen immun.


    Gruß Reinhard

    Gruß Reinhard / Lehre mich die wunderbare Weisheit,daß ich mich irren kann.(Teresa v. Avila)

  • Hallo Sam,


    Die Bienen ignorierten die Hummel einfach.


    ja, das hab' ich auch schon beobachtet. Ich denke, dass einerseits die Friedfertigkeit der Hummeln von den Bienen toleriert wird, andererseits bei genügend großem Angebot auch die Bienen großzügiger sind und nicht auf jedes 10tel Gramm Honig schau'n. Diese positive Erfahrung machen wir mit den Bienen um diese Jahreszeit beim Schleudern ja auch.


    Aber was soll's, gönn' doch der Hummel auch ein bischen dieses guten Saftes - beim Schleudern wirst Du den Verlust nicht merken.


    Gruß
    Günter

  • Heute morgen sah ich auf dem Anflugbrett und vor der Beute eines vor kurzem eingeschlagenen Schwarms etwa 20 tote Bienen und eine ebenso mausetote Hummel (ziemlich groß, ziemlich haarlos und fast vollkommen schwarz). Was genau da stattgefunden hat kann ich nur vermuten, aber nach gegenseitiger Ignoranz sieht mir das nicht aus.


    Gruß
    Stefan

  • Hallo Drobi,

    Zitat

    das die Hummeln in die Beute fliegen und sich mit Honig vollsaugen ist nur bei einem zu großen Flugloch bzw bei unbesetzten Waben möglich

    , hier täuscht du dich. Ich habe gerade einen Ableger beobachtet. Flugloch Durchmesser 2 cm, 5 Waben alle gut besetzt, 4 Waben Brut und eine Hummel kam zu Besuch.
    Gruß
    Remstalimker

    Im Netz ist gut auf hohem Niveau imkern.:daumen::lol: