Ableger nur wenige Stifte teilweiße weißer Saft in den Zellen?!

  • MAhlzeit,
     
    ich habe am 7. Mai einen Ableger mit verd. Weißelzelle gemacht. Heute habe ich einige Stifte gesehen, die recht " frisch" aussahen. Einige dieser Stifte befinden sich in Zellen, in denen am Boden eine weiße Flüssigkeit ist.
    Will das Volk schon wieder umweiseln, oder legen vielleicht die Arbeiterinnen Eier?
    Danke
    mfg

  • hallo,


    hört sich normal an. Wo ist das Problem?
    Einfach mal neun Tage warten, dann siehst du das Brutbild gedeckelt.


    Gruss Peter

    Theorie ist: alles wissen und nichts funktioniert.
    Praxis ist: alles funtioniert und keiner weiss warum.

  • Das Volk ist weisellos und Arbeiterinen legen Eier und versuchen aus diesen Eiern Königinen zu ziehen!
     
    Wird aber nur ein König werden, der nicht schlüpfen wird.
     
    Vereinzelte Zellen mit Eiern und Futtersaft, sind typisch für Völker, deren Königin nicht begattet wurde oder denen die Königin auf dem Begattungsflug verloren ging.
     
    Sonst findet man in Zellen mit Eiern keinen Futtersaft, der kommt erst wenn das Ei geschlüpft ist!
     
    Der
    Drohn
    der hofft dass du dich verschaut hast, und es doch schon kleine Maden waren!
     
    Werden die Zellen ausgezogen zu Nachschaffungszellen dann ist es fast verloren, das Volk