Die Mär vom Stachel und Panzer

  • Vielleicht ist´s ja den aktiven Imkern bekannt, aber mir ist es letzten Samstag wiedermal wie Schuppen aus den Haaren gefallen,
    nämlich: Man lernt, das die Biene ihren Stachel nur in der ledrigen Säugetierhaut verliert-also mit Giftblase und exodus. Im Chitinpanzer würde er eher als Säge funktionieren und die Biene nähme ihn wieder mit-nach dem Stich.
    Also vor meinen Augen hat eine Biene sich die Giftblase aus´m Leib gerissen-und zwar auf einer besetzten Wabe ,die ich gerade in Augenschein nahm. Die andere Biene hatte dann zwei Stachel und zwei Giftblasen.
    Ist das jedem bekannt? Sind meine Bücher kacke?:lol:
    Möglicherweise passiert es auch nur in einem hohen Verhältnis-aslo jede 10. stirbt-oder so.

  • Hallo,
     
    Ich hab´s auch schon erlebt, das sich eine Biene nach dem Stich in meinen Arm wieder losgerissen hat, Mit Stachel, um dann gleich nochmal zuzustechen.
     
    Gruß Thorsten

    wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten, da hab ich noch genug von... Auch die längste Reise beginnt mit dem ersten Schritt....