Frage zu Segeberger

  • Hallo,
     
    Spicht eigentlich etwas dagegen die Segeberger Beuten nicht zu streichchen, sondern die einfach weis zu lassen?
     
    Ich habe Segeberger geerbt und da ist der alte Wanderboden mit Lüftungsgitter drin. Wie macht ihr da die Varoakontrolle? Einen Schieber haben diese Böden ja nicht.
     
    Gruß Thorsten

    wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten, da hab ich noch genug von... Auch die längste Reise beginnt mit dem ersten Schritt....

  • Genau das probier ich gerade. Meine letzten Erwerbungen sind weiss und ca. 3 Monate alt. Noch gibt es keine Verwitterungen, aber wurde mir schon prophezeit. s.Suchmaschine, die Beuten kreiden dann. Wenn das soweit ist überleg ich mit sie zu streichen, die Farbe durfte dann auch besser halten und decken als an den glatten neuen.
    Zum Streichen Abtönfarbe mit einem Schuss Fassadenfarbe, deckt am Besten.
    Nachteil der weissen Beuten ist ,dass man sie auch schon von weitem sieht, keine Tarnung.


    Varroakontrolle geht mit Styroporunterschiebschubladen, gibt es z.B. bei Holtermann.
    Die Varroen fallen durch die Lüftungsgitter.


  • Moin,


    das einizige Risiko, die Beuten erst später zu streichen, ist, dass die Farbe, wenn sie kreiden, nicht mehr ganz so regelmäßig deckt. Aber grundsätzlich funktionieren müsste es natürlich.


    Zum Varroa-Schieber: nicht alle alten Wanderböden haben die Aufnahmeschienen für die Schublade. Man kann dazu aber nen recht guten Unterbau für den Boden zusammenschrauben, der das Problem löst - Bauanleitung schicke ich gerne über PM zu.


    Schönen Sonntag,


    Marcus

    Viele Grüße
    Marcus


    Beekeeping is not about honey. It’s not about money. It’s about survival.
    "Regional gehört die Zukunft." H. Lichter

  • Meine Böden haben auch nicht alle die Schiene, die passende Einschubbreite ist aber gegeben und ich hab dann eben 3-4 cm Luft dazwischen. Macht nix.

  • hallo


    ich würde die Segeberger schon streichen. UV-Strahlung verringert die Lebensdauer der Styro-Beuten.


    Gruss Peter

    Theorie ist: alles wissen und nichts funktioniert.
    Praxis ist: alles funtioniert und keiner weiss warum.

  • Segeberger gehören gestrichen bzw. gerollt. Und zwar mit Fassadenfarbe nach Wunsch auf RAL 6002 oder ähnlich abgetönt und getarnt. Fangen sie erst mal an zu kreiden und an der Oberfläche krümelig zu werden hält die Farbe auch nicht mehr so zuverlässig. Fassadenfarbe schützt die Oberflächen auch mechanisch.


    Weiß belassene werden nach einem Sommer gelb und hinterlassen an Händen und Bekleidung ihren Oberflächenstaub. Sie sehen einfach siffig aus und sind in Punkto Lebensmittelhygiene und Marketing kontraproduktiv.

    Mit vielen freundlichen Grüßen
    Henry Seifert (Honig-Bienen-Kurse-Gutachten)
    Faulbrutsanierer, Königinnenverschicker, Schwarmfänger, Bienenretter, Streitschlichter, Kunstschwarmkehrer, Belegstellenwirt, Imkerpate, Probennehmer, Schadenschätzer, Ablegerbilder

  • Guten Morgen Marcus!
    Kann ich auch solch eine BAuanleitung für die Böden bekommen? Vielen Dank! Michael


    mziemann dann das @ zeichen und dann online.de

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von honig () aus folgendem Grund: spamverhinderung

  • Moin


    Als langjähriger Seegeberger Verwender kann ich Henry nur zustimmen.
    Also Streichen, dieses Kreidezeugs ist sonst überall.


    Nach 1 Jahr im Freien sehen die Beuten aus wie Sau und ich möchte so etwas meinen Kunden nicht zeigen.
    Ich bin immer der Meinung, das Kunden jederzeit alle Bereiche meiner Imkerei zu sehen bekommen dürfen!


    Gruß
    Patrick

    "Der geborene Imker muß Adel besitzen, nicht Adel im Geblüt, sondern Adel im Herzen, also weit höheren Adel.
    Häßliche Charaktereigenschaften machen ihn zum Imker untauglich."
    Guido Sklenar, 1935

  • Hallo,
     
    Ich habe Segeberger Halbzargen gefunden, wo man auf einer Seite einen Teil der Wandung rausnehmen kann. Sieht so aus als wenn das so gehört und nicht selber gebaut ist. Ist original Segeberger, steht jedenfalls drauf.
     
    Wofür soll das denn gutsein? als großes Flugloch? wohl eher nicht.
     
    Gruß Thorsten

    wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten, da hab ich noch genug von... Auch die längste Reise beginnt mit dem ersten Schritt....