Lederstrauch

  • Hallo Bienenfreunde,
    Weil es heute so richtig in diesem Strauch gebrummt hat,muß ich unbedingt auf dieses Gehölz hinweisen.
    Jeder,der noch 2 qm Platz hat,MUSS den Strauch pflanzen.
    Betörender Geruch weht über das gesamte Grundstück.
    Die Bienen überschlagen sich förmlich
    Ist bei Maurizio/Schaper nicht zu finden
    Ich habs aus DBJ 10/99 Reinhardt Höhn.
    Winterhart und IMMER wunderschön,wg der hellgelben Blätter.
    Nektar 3 Pollen 3
    Mein Gefühl meint unmögliche 5- 5
    Wahnsinn was sich da im Gebüsch abspielt.
    Ich habe 5 Sträucher,und werde noch einige pflanzen.
    LEDERSTRAUCH :(Pteleatrifoliata)auch als Hopfenstrauch,Lederblume,oder Kleeulme bezeichnet.
    Bilder in der Galerie .Isselbiene,Album Sonstiges Nr 836/848
    Ist meiner Meinung noch besser als Euodia,und das noch in der Trachtzeit.
    Gruß
    Helmut

  • Moin Hardy
    haben bereits 15 schaurige Niederrheinwinter überstanden.
    Gruß
    Helmut


     
    Haha, sagt da einer von der Alb. Was weist du schon über schaurige Winter? Ich würde mich danach sehnen, in den milden Niederungen des Rheines wohnen zu dürfen.
     
    Gruß
     
    Werner
    bei dem an einem seiner Bienenstände auf 900m NN gerate der Apfel in der Vollblüte ist..

  • Hallo Helmut,


    der macht mich schwer an... :p
    Wie alt muß er sein, damit er blühen darf?


    Ich guck mal, was ich noch im Portmo... Portom... in der Geldbörse habe.

    Mit freundlichen Grüßen - Hardy


    Wende Dich zur Sonne, dann bleiben die Schatten hinter Dir.

  • Hallo Helmut,
    meiner im Herbst gepflanzter hat es leider nicht geschafft. Er musste im 1. Winter gleich fast 30 Grad unter Null ertragen. Das war wohl doch zu viel. Bei mir ist nicht nur der Lederstrauch erfroren:-(
    Gruß Peter

  • Hallo Bienenfreunde!
    Bevor jetzt 100 000 ImkerInnen los laufen und diesen Strauch/Baum pflanzen - wie sieht es mit möglichen Problemen aus?


    Unkontrollierte Ausbreitung?
    Wie schmeckt der Honig davon?


    Wer kann dazu Auskunft geben?


    Gruß
    Kalle

    Ich bin im Forum um zu lernen und zu fragen, nicht um alles zu Wissen!

  • ...wie sieht es mit möglichen Problemen aus?
    Unkontrollierte Ausbreitung?
    Wie schmeckt der Honig davon?


    Hi,


    Ausbreitung ist bei der beschriebenen Langsamwüchsigkeit sicher kein Problem, und alles was nicht nach Buchweizenhonig schmeckt, ist tolerierbar... :cool:

    Mit freundlichen Grüßen - Hardy


    Wende Dich zur Sonne, dann bleiben die Schatten hinter Dir.

  • Hi Immenfuchs
    ja, es sollten 100000 Imker loslaufen und sich diesen Strauch kaufen.
    Gurgel mal ein wenig rum, dann wirst du erkennen warum.
    Er wächst sogar schattig, auch als Unterpflanzung von großen Bäumen geeignet.
    Ich habe bei mir 5 Sträucher stehen.
    Bei so wenigen Sträuchern, und bei 15 Standvölkern, wirst du im Honig nur Spuren davon finden.
    Der Strauch auf dem Bild ist 15 Jahre alt.
    Wieviele Stäucher es braucht um 1 Volk Lederstrauchhonig erzeugen zu lassen, weiß ich nicht.
    Es müßten aber schon einige -zig sein.
    Ich glaube es gibt noch viele falsche Vorstellungen von der Nektarabgabe EINES Baumes/Strauches.
    Nektar zu Honig, auch da werden ganz andere Mengen benötigt als man glaubt.
    Es gibt irgendwo Berechnungen, wieviele Bäume zB Linde benötigt werden um 1 Kg Honig zu bekommen.
    Gruß
    Helmut