Der Raps muss raus!?

  • Hallo Ralph,


    hast ja deinen Honig immer noch nicht raus, die Waben werden jetzt keine Spritzprobe mehr bestehen,denn es kommt ja jeden Tag neuer dazu. Mein Vorschlag morgen früh schleudern
    und von den Kübeln dann den dünnen Honig absaugen oder schöpfen und dann gesondert behandeln und beobachten.


    Reinhard

    Gruß Reinhard / Lehre mich die wunderbare Weisheit,daß ich mich irren kann.(Teresa v. Avila)

  • Hallo Ralph,
    dass hört sich ja schon fast verzweifelt an. Wenn es wirklich so schlimm ist wie du schreibst, dann nimm doch morgen früh jedem Volk eine Wabe raus und schleudere diese. Sollte er nicht reif genug sein, allerdings kann ich mir 22% zum jetzigen Zeitpunkt kaum vorstellen, dann hast du Honig zum Sofortverzehr und die Bienen haben Platz in einer Leerwaabe für den neuen Nektar (Wabe kennzeichnen). Sollte er gut sein, na dann schnellstens alles raus. Wenn deine Bienen nicht weit von zu Hause weg stehen, könnte das doch eine Lösung sein.
    Gruß Peter

  • ...allerdings kann ich mir 22% zum jetzigen Zeitpunkt kaum vorstellen...


    Danke Peter,
    ja, sagt ein Refraktometer. Aber wie das mit Meßgeräten so ist, traue keinem, welches Du nicht selbst kalibriert hast. Das sollte Michael2 vlt. auch dazu schreiben. Und nein, es ist nicht das billigste.


    Trotzdem interessiert mich, wie Michael2 im Volk mittels Refraktometer Proben zieht.


    Vielleicht sollte ich dazu sagen, dass in besagten Völker zu Hause der erste Honig vorigen Freitag geschleudert wurde und am Sonntag zum Reinstädter Landmarkt bereits verkauft wurde. :cool:


    Gruß
    Ralph


    Sorry, die "besagten Völker" sind nur ein Drittel des Wahrheit. Die anderen jeweils 2 sind noch nicht geschleudert. Diese werde ich das Wochenende ernten.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von gast018 () aus folgendem Grund: Ergänzung hinzugefügt

  • Hallo Michael 2
    bitte beantworte doch dem Ralph die Fragen !
    Du haust immer mächtig auf den Putz,nun kannst diese einfache Frage nicht beantworten???
    Ich selbst schleudere nach Gefühl,dann seit Jahren mit Spindel die Gesamtmenge geprüft.
    Neuestens mit Refraktometer überprüft.
    Spindl reicht also,bei Gefühl.
    Mit Refraktometer könnte ich mir vorstellen geht auch nur die Gesamtmenge.
    Also raus mit der Wahrheit,oder bist du nur ein Blender ?
    mit freundlichem Imkergruß
    Helmut


  • Hallo,


    aus den Beiträgen von mir kann man erlesen das ich ein Refaktormeter verwende, ich prüfe die Waben nach Bedarf und nach Gefühl.


    Das kann 2-3 Proben pro Volk sein, oder nur eine.


    Mit den Jahren habe ich eine eigne Testmethode angeeignet den Viskositättest da kann ich sagen wieviel der Honig Wasser hat, ohne ein Refaktormeter zu verwenden.


    Sonst habe ich keine Geheimnisse!


    Es wird langsam Zeit das Ralph wieder mehr Völker hat!


    Ganz vergessen, man sollte zum messen einen Zahnstocher nehmen, und ganz wichtig das Refaktormeter sollte möglichst Umgebungstemperatur haben!

    Mfg Bienenmichel

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Michael2 () aus folgendem Grund: vergessen

  • Michael 2,
    du lenkst schon wieder ab
    Viskosität:Zähfluss
    Wie kannst du aber in einem Magazin die,von mir aus die Gesamtviskosität(Zähflüssigkeit)mit
    einem Refraktor feststellen ??
    Oben einen Tropfen,unten einen Tropfen,in der Mitte einen Tropfen,rechts in der Ecke entdeckeln einen Tropfen und so weiter und so weiter und so weiter ????????
    Das war die Frage vom Ralph,
    und auch ich würde mich freuen,wenn ich VORM Schleudern am Refrakt. den Wassergehalt ECHT ermitteln könnte!!
    Also die Frage nocheinmal :wie stellst du die VERBINDLICHE Sammelprobe zusammen ???
    Gruß
    Helmut


  • Hallo,


    ich verstehen nicht was an meinen Beitrag nicht verständlich ist, ich habe nichts von einer Sammelprobe geschrieben!


    Ich sage zum letzten mal das ich offene Waben und verdeckelte messe und daraus schließe ich wie der Wassergehalt ist, so einfach ist das, wer das nicht versteht dem kann ich auch nicht helfen.


    Wenn der Honig zu viel Wasser überall hat, egal ob verdeckelt oder nicht dann bleibt der Honig drin.


    Die Viskosität wird mit den Fingern gemacht und hat mit dem messen garnichts zu tun, wenn der Honig sehr zäh ist dann ist er auch reif.


    Ich hoffe jetzt das alles verständlich ist.


    Um eine ausreichende Reife schnellst möglich zu erhalten müssen die Völker stark, und die Honigräume müssen gut belagert sein.

  • Michael
    ich habe gerade 2 Seiten beleidigender Antworten gelöscht,um keinen Krach mit den
    Moderatoren zu bekommen.!!!
    Mit deinen überheblichen Varroaexpertisen hast du dich schon selbst disqualifiziert.
    Ünd nun auch noch anderen zu erklären wie man richtig und zeitgemäß zu schleudern hat ,ist doch wohl der Hammer !!!
    halte dich bitte in Zukunft zurück,wenn du keine Ahnung hast,und verunsichere nicht noch zusätzlich Anfrager !!
    Wir suchen nach einer Lösung,wie wir zur richtigen Zeit abschleudern können,und brauchen nicht immer einen ausgebildeten(von wem auch immer)Varroaexperten der uns erklärt,wie blöde wir sind.
    Gruß
    Helmut


  • Was habe ich damit zu tun?


    Wenn du nicht versteht was ich schreibe kann ich dir leider nicht helfen.
    Deine Antwort ist mehr als Frech und unverschämd, solches dummes Gelaber hättest du dir sparen können!


    Sowas muss ich von dir nicht bieten lassen, ich muss keinen meine Tipps und Erfahrungen weiter geben.


    Mir brauch keiner was vormachen, ich sehe ja was tagtäglich für ein Käse produziert wird in der Imkerei.


    Wenn man nicht in der Lage ist seine Völker zur geben Zeit richtig zu behandeln, ich höre genug Dinge die einen erschüttern, das man seine Bienen erst im August/September behandelt, das ist kein Wunder warum jeden Winter mehre 1000 Völker eingehen.


    Der Größte Teil ist nicht in der Lage Bienen gesund über den Winter zu bekommen!
    Du kannst dir deine Antwort echt sparen, ich muss hier nicht schreiben, mein Wissen kann ich auch für mich behalten oder anderen die Anstand haben zu Verfügung stellen, und nicht von anderen blöd von der Seite anmachen lassen!


    Punkt aus Ende!

  • Hi Michael,
    bist mit deinem Latein am Ende .
    Nicht schlimm.
    Sind wir auch.
    Aber es gibt die Möglichkeit,von anderen zu lernen
    Wenn wir die Augen offen halten,dumme Fragen stellen,vergleichen.versuchen,miteinanderreden und auch Niederlagen eingestehen
    könnten wir schon ganz gut miteinander auskommen.
    Aber eins ist sicher,wir wissen absolut GARNICHTS,
    Gruß
    Helmut

  • Wollte heute eigentlich die zweiten Honigräume mit Raps und Obst abschleudern, aber mein Refraktometer meint, ich soll das lieber noch lassen. Die Mädels tragen nahtlos neue Tracht ein und der Wassergehalt stieg gegenüber der letzten Woche auf selten mal unter 18,5 an. Hätte ich doch besser gleich beide HR runtergenommen, der frisch abgefüllte Honig hat grad mal 16%.... Und jetzt blüht hier die Robinie und selbst in irgendwelchen kleinen Birken klebt alles..


    Bin mal gespannt, was das für eine Mischung wird.


    Viele Grüße


    Marcus

    Viele Grüße
    Marcus


    Beekeeping is not about honey. It’s not about money. It’s about survival.
    "Regional gehört die Zukunft." H. Lichter

  • So, einen Stand habe ich heute geerntet. Auch wenn es so glatt 18% waren, lief der verdeckelte Honig sehr flüssig aus den Waben???
    Könnte das meine geliebte Roßkastanienalleeblüte bewirkt haben? Aber ich habe in den Völkern je noch eine Zarge Honigwaben drin gelassen, der war mir dann doch noch zu flüssig.
    Aber ich bin sehr zufrieden. Morgen auf dem anderen Stand, ist es nicht so viel, 1,5 Völker...
    Dann gehts nächste Woch weiter! :-D


    Gruß
    Ralph

  • Guten Abend Wentdorfer
    Wo und wann und wie hat dein Ref. klar gemacht das du noch nicht abschleudern sollst ??
    Hat dein Ref.ne andere Meinung als du ?
    hat grad mal 16 %
    ich bin zufrieden,wenn mein Schleudergefühl auf etwa 18 % kommt.
    Raus damit
    Sollte das Produkt über 18 % liegen ist doch immer noch nichts passiert.
    Du kannst später noch trockneren Honig zugeben.
    EU Norm ist 21 %
    Worauf wartest du noch ??
    Gruß
    Helmut

  • Guten Abend Ralph
    ein sehr schönes Bild von deinem Stand.
    Der Honig in den Gläsern sieht recht flüssig aus.
    Hast du nicht gerührt ?
    Wie ist der Honig in 1-2 Monaten?
    Wird der bombenfest ?
    Ich traue mir nicht,ungerührten(geimpften)zu verkaufen
    Gruß
    Helmut