Starker Ableger

  • Hallo @ all...
     
    ich habe da mal eine Frage an Euch:
    Ich habe vor 1,5Wochen einen Ableger aus 2 verdeckelten und 1 bestifteten Brutwabe gemacht. Ausserdem 1 Futterwabe.
     
    Eben habe ich das erste mal nachgesehen und ich bin erstaunt über die rasche entwicklung.
    Der Ableger ist so stark, dass er alle Mittelwände (7) ausgebaut, mit Honig gefüllt hat und nun beginnt diese zu verdeckeln.
    Beim durchschauen habe ich gesehen, dass er ausserdem schon anfängt die Brutwaben (die bereits geschlüpft sind) mit Honig zu füllen...
     
    Nun meine Frage:
    Ich habe gesehen, dass dieser Ableger mind 8 - 10 verdeckelte Weiselzellen hat.
    Wie soll ich jetzt vorgehen?? Es sind noch einige Zellen verdeckelt, d.h. es schlüpfen noch mehr Bienen und der Platz könnte bald zu eng werden. Wenn dann eine der Königinnen mit dem Legen beginnt, hat sie keinen Platz weil alles voller Honig ist??!
     
    Ist es möglich Absperrgitter drauf und einfach mal einen Honigraum aufsetzen?? Oder wie würdet ihr es machen...?
    Ist es auch möglich, dass der Ableger bei so vielen Weiselzellen abschwärmt?
     
    Hier mal Fotos:
     

     
     

  • Hallo Bienenfreund!
     
    Ein zweiter Ablger könnte sich ausgehen. Einfach ein Wabenstück mit Weiselzellen ausschneiden und in eine andere Wabe einsetzen.
     
    Ist kein 2. Ableger gewollt, einfach alles so lassen wie es ist. Die Bienen werden ab jetzt nur noch weniger. Laut dem Foto besteht keine Gefahr des Verhonigens.
     
    MfG
    Honigmaul


  • Er schreibt doch aber gerade, daß alles voll Honig ist.
    Wie kannst du das aus diesem Bild sehen, daß dafür keine Gefahr besteht?

    Gruß Otto Übrigens:Wenn man etwas will, findet man Wege! Wenn man etwas nicht will, findet man Gründe!

  • Hallo Bienenfreunde!
     

    Zitat

    Er schreibt doch aber gerade, daß alles voll Honig ist.
    Wie kannst du das aus diesem Bild sehen, daß dafür keine Gefahr besteht?


     
    Dem Bild nach, sind auf der linken Seite keinerlei Wachsbrücken zu sehen. Die einzige Wabe, die wirklich mit Honig voll sein kann, ist die 9. Die linke Seite scheint eher noch nicht richtig angenommen zu sein.
     
     
    MfG
    Honigmaul

  • Morgen!


    Du könntest auch eine zweite Zarge ohne Absperrgitter raufstellen oder untersetzen.
    Darunter beginnen sie dann schneller mit dem Ausbau, Platz ist dann auch wieder genug, und die Königin erkennt gleich nach ihrem Schlupf das genug Platz ist und sie richtig loslegen darf!


    Warum lässt du alle Weiselzellen stehen?
    Bei einer ist keine Gefahr für einen Schwarm und auch nicht dafür das sie sich gegenseitig was antuen oder du zwei im Volk hast.


    Sevus
    Werner


    Wenn


  •  
     
    Hi...
    also die 9.Wabe, die mit den Wachsbrücken, ist genau die Wabe mit den ganzen Weiselzellen und enthällt noch net viel Honig.
     
     
     
    @ stereoalpine:
    weil das mein allererster ableger überhaupt ist, den ich je gemacht habe... da fehlt mir die Erfahrung.
    habe aber auch von vielen gehört, dass man bloss mehrere WZ stehenlassen soll... man weiss nie was passiert und schwupps ist genau die eine Königin tot und dann steht man da...

  • Wenn du nur einen Ableger willst kannst du ja eine Zarge zum Ausbauen unterstellen und ein Absperrgitter untersetzen, dann bleibt nur eine Königin übrig weil keine schwärmen kann.
    Aber wenn du genug Beutenmatereal hast dann teil doch auf und versuche vorsichtig eine Weiselzelle abzubasteln.

    Gruß Otto Übrigens:Wenn man etwas will, findet man Wege! Wenn man etwas nicht will, findet man Gründe!

  • also ich habe nicht viel ahnung...,
    aber habt ihr villeicht daran gedacht, dass das volk einen grund hat warum sie neue weisel brauchen?!? villeicht ist die alte zu alt, oder der samen ist nicht merh da...bei mir war es diesem sommer so und ich dummdumm habe mich gefragt warum die das tuen, und seit heute weiss ich, sie wollten eine andere königin, also lass die bienchen machen!! die wissen schon was denen gut tut!