Ausgefressene Weiselzellen

  • Hallo Zusammen!


    Heute habe ich meine Königinnenzucht überprüft und die WZ gekäfigt - 16 Zellen werden hoffentlich Königinnen bringen. Allerdings hat mich gewundert, daß vier Zellen am Rand seitlich ausgefressen wurden. Anfangs hatte ich schon befürchtet, eine Königin wäre schon geschlüpft und hätte die anderen abgestochen, aber dem war nicht so. Habt Ihr eine Erfahrungen mit solch einer Situation? Wenn die Maden nicht fit gewesen wären, hätten die Bienen doch gar keine WZ gezogen, oder?


    Viele Grüße,
    Effendi

  • da ist mit Sicherheit schon eine drin. oder noch...
     
     
     
     
    hab meine am Montag gekäfigt und gestern die Begattungsvölkchen gebildet. von angenommenen 17 Zellen sind aber nur 11 geschlüpft.
     
    bei zwei Zellen war die Königin geschlüpft und wieder kopfüber in die Zelle geklettert.
     
    hab beide da rausgeholt. die eine war fit,die andere etwas lahm. hab sie trotzdem einem Völkchen zugeteilt.
    mir fiel auf, dass die Begleitbienen regelrecht geschrumpft waren und sehr unruhig. Kann es sein dass die Kö Hunger hatten und die Begleitbienen mit der Versorgung nicht klarkamen bzw von aussen nicht genug mit Nachschub versorgt wurden.
     
    Was war da los?

  • Morgen allezusammen,
    ich würd da auch noch mal ne Totalnachschau machen!
    Ich hatte es noch dicker, bei mir haben 3 Völker gleichzeitig umgeweiselt. Die Jungkö´s sind auch gleichzeitig zu Begattung raus(bei 2 hab ichs gesehen), nach ner Woche müßten die stiften. Aber nix is, da waren die Schwalben recht eifrig, vermute ich. Die Völker tuen immer noch dumm. Ich kann leider nicht mal die Weiselprobe machen, wiel alle nackig sind. Unsere bestellten Zuchtkö´s kommen erst in 14 Tagen, das ist dann etwas zu spät. Shit happens!
    Knäcke

  • hallo,
    auch mal dran denken:
    Um diese Jahreszeit sterzeln die Völker ,die keine aktuelle Weisel haben, sie locken umherfliegende Jungweisel ( z.B. aus Schwarmvölkern des Nachbarn),diese können dann die vorhanden Weiselzellen ankrabbern.
    Verhinderungsmöglichkeit: ASG vor Flugloch.
    Grüße
    kuma64

  • Hallo, kuma,
    ASG vorm Flugloch geht bei Begattungskästen, aber doch nicht bei Vollvölkern, die wären blitzschnell von Drohnen verstopft!


    @knäcke: abwarten, dieses Jahr sind manche echt spät dran, der Schnitt liegt bei mir bei etwa 10 Tagen nach der Begattung, und ich hab keine Ahnung, woran das liegt....:roll:

    "Meet me in a land of hope and dreams"
    Bruce Springsteen

  • hallo


    Stimmt es das man an der Weiselzelle (Schwarmzelle) erkennen kann, ob sie von der Königin geöffnet wurde (brauner Rand?)oder von den Bienen aufgebissen wurde, zB weil sie die Königin nicht mehr brauchten? Würde mich deshalb interessieren, weil ich auf das Schlüpfen meiner Könign warte.


    Danke
    Werner

  • hallo


    Stimmt es das man an der Weiselzelle (Schwarmzelle) erkennen kann, ob sie von der Königin geöffnet wurde (brauner Rand?)oder von den Bienen aufgebissen wurde, zB weil sie die Königin nicht mehr brauchten? Würde mich deshalb interessieren, weil ich auf das Schlüpfen meiner Könign warte.


    Danke
    Werner


    hallo,
    wenn die kö schlüpft, dann ist die zelle an der spitze offen, wie sie abgestochen wurde an der seite. normalerweise. ich hatte dieses mal aber zellen, die waren sowohl an der spitze, als auch an der seite offen??? aber königin ist geschlüpft gewesen.
    mfg jeffrey

  • Hallo!


    Genau das ist ja das eigenartige: In dem Volk ist noch keine Königin geschlüpft! Abgesehen davon daß keine einzige Zelle an der Spitze geöffnet ist, fehlen zum Schlupf noch ein paar Tage. Alte Königin habe ich auch keine erwischt, sonst hätten die Damen nicht so viele Nachschaffungszellen gebaut und die Zucht nicht so gut angenommen. Ich bin mir auch recht sicher, alle Nachschaffungszellen ausgebrochen zu haben - das wäre die einzige Queen-Quelle, die ich mir vorstellen kann. Aber wenn dem so war. müßte ich in ein paar Tagen ja Stifte finden, in dem Fall sage ich Bescheid.


    Schau mer mal - morgen gibts erst mal HONIG!


    Viele Grüße,
    Effendi