Buckfast im Flachzargenbetrieb.

  • Nur mal ne neugierige frage.


    Kann man ne Buckfast auch zu ihrer maximalen Leistung im flachzargenbetrieb führen. 3-4 Flachzargen als Brutraum?


    Danke

    Micha aus Leipzig, Fliegen lassen ist wie anschaffen lassen!!! :-)

  • Hallo, Micha,
    im Flachzargenbetrieb sicherlich, aber nicht mit popeligen 3-4.
    3 DNM sind 69cm außen in der Höhe, schon allein als BR, plus 4-6 halbhohe HR a 12cm, ab da fängt es an, interessant zu werden....:wink:
    Und ja, Buckis machen auch 3 BR a 12W DN voll. Ohne CB und noch mit HR obendrauf, wenn entsprechende Tracht da ist.
    Optimales Umfeld, optimale Biene, optimale Ernte.:cool::wink:

    "Meet me in a land of hope and dreams"
    Bruce Springsteen

  • also 5 müssten theoretisch gehen.


    mmm dann währe es günstiger lieber ne dadant und darauf die 2/3 langstroh.


    micha


    Hallo Micha,
    lass die erst einmal 3 Brutzargen voll machen. Entspricht 2 ganzen LS-Zargen. Und die wollen, egal von welcher Biene, erst einmal bebrütet sein.


    Und ich glaube selbst Sabine würde bei aller Turbofütterei nicht mehr voll bekommen...


    Gruß
    Ralph


    ...:confused: und sich dann wundern, dass sie nicht genug Pollen bringen...

  • also 5 müssten theoretisch gehen.


    mmm dann währe es günstiger lieber ne dadant und darauf die 2/3 langstroh.


    micha


    Lass sie auf zwei Flachzargen mit Absperrgitter und du wirst staunen, was du an Honig bekommst.


    Mir reicht eine 10er Dadant, teilweise auch nur mit 8 Waben bestückt - oder eine 10er Zander vollbestückt aber drei Honig-Flachzargen drauf (ohne Raps o.ä.). Mit B geht das

    42

    ganz sicher

    nur nicht beim bee-space

  • ok,


    also die carnics füllen sich woll auf 3 zargen richtig fett.
    dachte mache dann einen ableger bei der rapsernte indem ich einfach eine brutzarge wegnehme. damit neuen ableger.
    Und auf das geschröpfte volk ne zarge mit mittelwänden, damit die mädels was zutun haben.


    danke

    Micha aus Leipzig, Fliegen lassen ist wie anschaffen lassen!!! :-)

  • Lass sie auf zwei Flachzargen mit Absperrgitter und du wirst staunen, was du an Honig bekommst.


    Mir reicht eine 10er Dadant, teilweise auch nur mit 8 Waben bestückt - oder eine 10er Zander vollbestückt aber drei Honig-Flachzargen drauf (ohne Raps o.ä.). Mit B geht das


    Guten Morgen Reiner,
    würde ich gerne! Aberwie geht das? Wie bekommst du die so in den Griff, dass sie:
    a) nicht wegen zu wenig Platz schwärmen wollen
    b) wie bei mir dieses Jahr Unmengen von Pollen das Brutnest regelrecht zerteilt
    c) vlt. noch ein Baurahmen drin ist ???


    Wie gesagt, ich habe keinen Plan, wie das zusammengehen könnte.


    Wenn Du ein wenig mehr Zeit zur Verfügung hast und mir Deine Erfahrungen mitteilen könntest, wäre ich Dir dankbar! :p_flower01:


    Gruß
    Ralph

  • Hallo
    Das Schwärmen hast Du mit einer Regelmässigen Kontrolle im Griff. Pollen hat es im Brutnest nur, wenn eine Kö zu viel Platz zum Brüten bekommt oder die Kö in der Leistung nicht genügt. Den Baurahmen kannst Du vergessen wenn Du im HR mit Mittelwänden aufsetzt oder wenn Du Drohnenbrut willst lass ihn drin.
    Gruss
    Hugo

  • ...Pollen hat es im Brutnest nur, wenn eine Kö zu viel Platz zum Brüten bekommt oder die Kö in der Leistung nicht genügt...


    Hallo Hugo,
    das Phänomen ist aufgetreten, nachdem die ersten vollen Brutflächen ausliefen. Dort haben sie regelrecht mit Pollen "verfüllt". Und das über die ganze Beutenbreite verteilt. Die Königin hat ja schon mal ein Riesenbrutnest angelegt gehabt und stiftet auch flächenweise in kürzester Zeit, wenn z.Bsp. eine gegebene MW ausgebaut wurde.


    Gruß
    Ralph

  • Moin rst,
     
    du imkerst ja auch mit flachzargen 2/3.
     
    Hast du holz oder polystryol beuten? Also ich habe die damals 2 Stück vom Jasniak gekauft und die Zargen selber gebaut. Ich habe das Pollenproblem nicht. 2-3-4 Rähmchen in der mitte brut dann je eine pollenwabe die zur hälfte auch bebrütet ist.Und dann Honigwabe. -> alles in der Brutzarge.
    Ich stehe auch im Raps. Ist eigentlich wenn man dann in der Robinie steht bzw. Linde auch so eine starke Volksvermehrung? Zwecks ableger machen?
     
    Micha

    Micha aus Leipzig, Fliegen lassen ist wie anschaffen lassen!!! :-)

  • Hallo, Hugo,
    das Phänomen "Brutnest verpollt" hab ich tw. auch, das liegt aber nicht an uns :lol:, sondern wie der Drohn schon schrieb, "es pollt und ist ein Vermehrungsjahr".
    Nach dem mageren letzten Jahr jetzt dafür das Doppelte des Normalen, und bislang ist ja auch noch nichts an Tracht ernsthaft verregnet.:wink:

    "Meet me in a land of hope and dreams"
    Bruce Springsteen