Problem mit Halbzarge Heroldbeute

  • Hallo zusammen,


    ich habe ein Problem mit meinen neuen Halbzargen für die Heroldbeute.
    Ich betreibe die Beute mit DN, also Warmbau. Nun hab ich zum einen das Problem, dass die Gitterstäbe vom Absperrgitter nicht parallel zur Wabengasse verlaufen, sondern quer. Ich nutze das "normale" Metallgitter von Holtermann, gibts da evtl noch ein alternatives?


    Zum anderen glaube ich, dass jetzt irgendwas mit dem Abstand nicht stimmt. Wenn ich die Halbzargen mit den Rähmchen draufstelle, dann liegen diese auf dem Absperrgitter auf... das war bei den Flachzargen (die ich bisher nutzte) nicht der Fall.
    Die Teile habe ich alle beim gleichen Imkerfachhandel bezogen, somit dachte ich, dass eigentlich alles zusammenpassen sollte.


    Kann hier evtl jemand berichten der ebenfalls die Heroldbeute mit Flachzargen nutzt?


    danke schonmal !

  • Ich habe auch seit 2012 Heroldbeuten mit DN und habe das Gefühl, das mit dem Absperrgitter eine Bremse eingelegt wird.
    Da das Absperrgitter quer verläuft und ich das Gefühl habe, das die Bienen den Weg hindurch nicht finden oder bei mir einfach zu dick sind?:wink:
    Lösung?

  • Das Thema ist zwar alt, aber hat jemand vielleicht eine Lösung entwickelt

    um das Asperrgitter(ASG) optimal in der Heroldbeute einzusetzen ?

    Da ja das ASG immer oben auf den Rähmchen direkt aufliegt.

    Vielleicht kann ich mir das überlegen sparen.


    Und um es gleich vorwegzunehmen, die Lösung eine anderes Beutensystem zu nehmen fällt weg.:S

  • Sicher die Richtung der Stäbe bei Warmbau!

    Lösung: Mal ohne arbeiten.

    Bisher keine Probleme.

    Natürlich muss die Betriebsweise als ganze darauf abgestimmt sein.

    Randbemerkung: Ich arbeite mit Wartebeuten.

    Gruß

    Harald

    Es wird in jedem Jahr Frühling, nur wann?

  • Ich hab Herold, früher mit DN, heute mit Zander. Voll egal in welche Richtung das ASG läuft. Tut sich nix. Ideal ist sicher anders, aber über vernünftige Beuten sollen wir ja nicht reden ;)

    Imkern im Spannungsfeld zwischen Hoffnung und resignativer Reife

  • Kanntest Du nicht? Die dazugehörige Betriebsweise geht zurück auf S. Beckett.

    rase hat den Link zum kurzen Standardwerk von Martin Page: "Bienenzucht nach Samuel Beckett" vergessen, hier:


    https://www.amazon.de/Bienenzu…t-Literatur/dp/3937158596


    Ein gutes Buch, aber nur für Fortgeschrittene 8) !


    Cheers

    Baudus

    Und wieder ist Frühling / auf alte Torheiten / folgen neue Torheiten (Issa)